NEWS
News | PS3 | PSP

Sonys E3-Keynote

vor 7 Jahren von DN

Sonys Keynote vermochte trotz einigen bereits durchgesickerten Ankündigungen zu gefallen. Die komplette Keynote gibts hier als Recording anzuschauen

PSP 3000 / PSP Go

Wie wir bereits berichtet haben, wird ab dem 1. Oktober 09 ein neues Modell der PSP erhältich sein, die PSP Go. Diese wurde nun formell und offiziell angekündigt.

Screenshot

Der neue Handheld kommt ohne UMD-Drive, dafür mit 16 GB internem Speicher und einem Memory Stick Port, was besonders gut zu wissen ist. Dies erhöht die Speicherkapazität auf einfache und handliche Weise. Das Gerät wird ausserdem Bluetooth-Technologie mitbringen.

Neu ist auch die Online Applikation «Media Go» für den PC, die das Herunterladen von digitalen Inhalten für die PSP erleichtern soll.

Es wurde auch angekündigt, dass die PSP DevKits um 80% im Preis reduziert werden sollen, um mehr Entwickler für Sonys Handheld zu begeistern.

Leider hat die PSP Go immernoch keinen zweiten Thumbstick, was die Möglichkeiten für 3D-Games wesentlich erweitert hätte.

Die PSP Go erscheint am 1. Oktober und wird zum happigen Preis von 249EUR erhältlich sein (also wohl um die 399 Franken).

Mit dem Ausbau der digitalen Distribution sollen Filme und Shows auch unterwegs via WiFi beziehbar sein, wie genau wird sich noch zeigen müssen. Inhalte wird es weiterhin parallel auch auf UMDs geben, mal abgesehen von den meisten Videoinhalten.

Pünktlich zum Launch erscheint ebenfalls zum selben Termin «Gran Turismo» für die PSP. Die gezeigten Videos schauen toll aus gemessen an der eher schon fast ein bisschen angestaubten Power der PSP. Es soll 800 Fahrzeuge enthalten und 35 Strecken mit je noch diversen Rennlayouts. Interessant dürfte der Versus-Mode sein, wo man über WiFi gegen andere racen, sowie Wagen aus der eigenen Garage austauschen darf.

Im Frühjahr 2010 dann erscheint «Metal Gear Solid - Peacewalker» für die PSP, der zweite MGS-Titel also für den Handheld. Die Handlung spielt 10 Jahre nach der von MGS3, also in den 70ern, und dreht sich um die Entstehung von Outer Heaven in Südamerika.

Ausserdem mehr oder weniger neu angekündigt wurden u.a. das erste Resident Evil für die PSP, dazu Socom, Motorstorm, Harry Potter, Little Big Planet, Monster Hunter - Freedom Unite, Soul Calibur, und Pixel Junk Monsters. Diese kommen im Herbst/Winter 09/10 für die PSP raus.

PS3

Wie bei uns schon einige Male erwähnt, erscheint «Uncharted 2 - Among Thieves» diesen Herbst, neu mit Kompetitiv- und Kooperativ-Multiplayer-Modi. Die Beta zum Multiplayer startet in den USA heute.

«MAG» («Massiv Action Game») wurde erstmals wirklich in Action gezeigt, ein 256-Spieler Online 1st-Person-Shooter.

Screenshot

Das ganze schaut ziemlich militärisch konzipiert aus, scheint aber wirklich zu funktionieren. 128 vs. 128 Spieler aufgeteilt in Squads spielen online gegeneinander. Die gezeigten Videos schauen okay aus, ziemlich viele Details und gute Animationen gemessen an der Spielerflut.

Neu angekündigt wurde ein PS3-Exklusive von Rockstar mit dem Namen «AGENT», wobei es sich um ein Agententhriller-Game handeln soll, das in den 70er-Jahren spielt, zur Blütezeit des kalten Krieges, Spionage-Action und Attentate inklusive. Mehr wurde dazu vorerst nicht bekannt.

Assassin's Creed 2 von Ubisoft wurde erstmals Ingame gezeigt, schaut interessant aus. Das Setting ist wie schonmal besprochen neu Italien zur Zeit der Renaissance (Florenz, Venedig und ?), es wird neu Fluggeräte, Rauchgranaten, diverse neue Waffen und Techniken und die Fähigkeit zu Schwimmen geben. Die Atmosphäre des gezeigten Gameplaymaterials kommt gut rüber. AC 2 erscheint Ende dieses Jahres.

Angekündigt wurde auch «Assassin's Creed - Bloodline» für die PSP.

Und dann ein ziemlicher Knaller: Neu angekündigt wurde «Final Fantasy XIV», ein exklusiver PS3-Titel.

Screenshot

Das Spiel scheint mehr auf Fantasy getrimmt zu sein als FF XIII und erscheint irgendwann 2010 als Online-RPG wie es scheint. Hoffentlich (zumindest aus meiner Warte) handelt es sich eher um ein Online-CoOp-Game als um ein MMO. Aber das wird sich noch weisen müssen.

Im Sinne von Little Big Planet's Play-Create-Share erscheint 2010 «Mod Nation Racers», ein Do-It-Yourself Cart-Racer mit toller Grafik, kompletter Physikunterstützung und voll customizable Renncharakteren und -Carts. Die gezeigten Impressionen machten einen ziemlich genial anmutenden Eindruck.

Das Bauen eines Tracks ist denkbar einfach und wurde mittels eines Videos demonstriert: Verschiedene Streckenarten, Umgebungen, Oberflächen, Extras, Wasseroberflächenhöhe, Belichtung, Häuser, Tiere etc. sind kinderleicht applizierbar - Bauen ist wie Spielen, scheint Spass zu machen und ist toll animiert.

Offiziell angekündigt und mit einem längeren (teilweise Ingame-)Trailer präsentiert wurde «The Last Guardian» von Team Ico, den Mannen hinter «The Shadow Of The Colossus». Das exklusive PS3-Spiel schaut aufgrund des Trailers schonmal sehr anmächelig aus. Ein kleiner Junge spielt die Hauptrolle, ein grosser japanischer Drache hilft ihm durch die Levels zu kommen und umgekehrt, Jump'n'Run- & Stealth-Elemente kommen zum Zug.

Eine leicht kürzere Version des Trailers ist hier zu sehen, der längere und aktuellere von der E3 wohl bald mal auf www.gametrailers.com

Dann gab's noch News zu «Gran Turismo 5», obwohl immernoch nicht klar ist, wann es denn endlich erscheinen wird. Lustig dabei dass eine gezeigte Stadtstrecke scheinbar in Bern nahe des Zytglogge-Turms situiert ist. Die Jungs von Polyphony Digital scheinen eine Vorliebe für Bern und das Berner Oberland zu haben, war doch schon eine Strecke in «Gran Turismo Prologue» in Grindelwald auf der kleinen Scheidegg angesiedelt.

Das Spiel wird ausser Stadtstrecken auch Rallyrennen, NASCAR, Touringweltmeisterschaften und andere Kategorien beinhalten. Falls es denn jemals wirklich erscheint.

Und zuguterletzt kam noch «God Of War 3» zum Zug mit einer fünfminütigen Sequenz vom Anfang des Spiels.

Screenshot

Die Animationen und die Settings schauen fantastisch aus, die Kämpfe gewohnt episch. Besonders eindrücklich war der Kampf eines Titanen gegen Helios im Hintergrund, während Kratos im Vordergrund sich durch Gegnerwellen pflügte.

Die knapp 20-minütige Demo ist momentan spielbar auf dem E3-Showfloor von Sony :-( Wohl leider noch lange nicht für die Öffentlichkeit, denn das Spiel erscheint laut neusten Angaben im März 2010.

Schade dass «Heavy Rain» nicht ebenfalls gezeigt wurde im aktuellsten Stand der Arbeiten.

Neue PS Motion Controls

Zum ersten Mal überhaupt wurde das neue Motion Control System von Sony demonstriert, welches via Playstation EYE funktioniert. Die Art der Präsentation war zwar eher mitunter auch belustigend, da die beiden Prototypen des Controllers entfernt an Dildos erinnerten, aber spätestens bei den Tech-Demos vermochten die Ingenieure zu verblüffen. Mit der Kamera der PS-EYE lassen sich milimetergenaue und weitgehend verzögerungsfreie Bewegungen nachvollziehen. Ein gezeigtes Demo in einer Arena, wo je ein Controller den Schild und einer das Schwert der Spielfigur steuerte, zeigte die Genauigkeit der Steuerungssysteme eindrücklich. Sony hinkt hier zwar Nintendo klar hinterher und versucht, was ähnliches wie den Wii-Controller zu bauen, Respekt gebührt den Ingenieuren aber durchaus für die Präzision und die Schnelligkeit des Systems, gepaart mit den Physikberechnungen der PS3.

Eine marktreife Umsetzung des Systems soll Anfang 2010 erhältich sein.

Du kannst DN, den Autor dieses Beitrags, über seine Kontakt-Seite erreichen.

Bilder


# vor 7 Jahren
Amüsant an der Keynote war vor allem Tretton's verzweifelte Bemühung, mindestens ein mal pro Viertelstunde zu erwähnen dass Sony der "Industry Leader" sei. Da hat er sich wohl um eine Dekade geirrt. Auch der Typ von Polyphony Digital sah ziemlich angepisst aus, hat sich scheinbar nicht so darüber gefreut dass alle bereits wussten dass GT für die PSP an der Keynote gezeigt wird.

Lustig auch die Hardware-Typen, die die Sony-Wii-Remote zeigten. Die waren eindeutig nicht glücklich darüber dass Nintendo zwei Stunden vorher die genau gleiche Demo (mit dem Pfeilbogen) auch gezeigt hat, aber in einem richtigen Spiel statt in einer Tech-Demo, und MS einen Tag vorher alle mit dem Null-Controller überrascht hat. Das hat wohl bei Sony ein paar "We're so screwed"-Meetings verursacht.

Alles in allem aber eine gute Keynote, trotz des langweiligen ersten Teils.
LKMLKM
 
 


10252
4 6 10
Abonniere Kommentare zu diesem Artikel.ch als RSS-Feed