MEINUNG
Meinung | DS | PS3 | PSP | Wii | Xbox 360

Keynote Showdown

vor 8 Jahren von LKM

Nachdem die drei Keynotes vorbei sind und wir wissen was Neues angekündigt wurde kommt die traditionelle Frage: Wer hat gewonnen? Wer hat die besten Games, die coolste Hardware, die überzeugendsten Franchises gezeigt?

Zuerst eine kurze Wiederholung der wichtigsten News, dann der offizielle Gewinner!

Microsoft

Microsoft konnte dieses Jahr vor allem mit Project Natal, dem neuen Controller-losen Steuersystem auftrumpfen. Das Teil scheint zwar noch ziemlich buggy zu sein und wird wohl bis zur nächsten E3 noch nicht in den Läden stehen, und ist ausserdem kein für viele Spiele-Typen geeigneter Controller, interessant ist das Ding aber allemal.

Im Spiele-Bereich hat vor allem die Ankündigung eines Metal Gear-Titels überrascht. Ausserdem hat Microsoft mit Forza 3, Crackdown 2, Left 4 Dead 2 und dem Online-Mario-Kart-Klon Joy Ride ein paar coole neue Titel gezeigt. Und zuletzt haben wir zum ersten mal das Gameplay von Alan Wake gesehen.

Nintendo

Hardware-mässig gab's bei Nintendo nur einen seltsamen Pulsmesser zu sehen, dafür konnte Nintendo bei den Games Punkte gut machen. Gleich zwei neue Wii-Mario-Titel gab's zu sehen. Ebenfalls für die Wii wurde ein neues, von Team Ninja entwickeltes Metroid gezeigt, sowie ein Final-Fantasy-Titel und Kingdom Hearts 3 von Square-Enix.

Für den DS gab's unter anderem Golden Sun 3, ein neuer GTA-Klon von Ubisoft, Flip Note Studio und ein neues Wario Ware. Dass auch ein neues Wii-Zelda kommt hat Nintendo seltsamerweise erst nach der Keynote herausgegeben.

Sony

PSP Go und das Gran Turismo für die PSP kannten wir bereits, sprechen wir also vom Controller.

Im Hardware-Bereich hat Sony nun wohl eingesehen dass der blödsinnige Bewegungsmelder im Sixaxis-Controller für nichts gut ist und klein beigegeben: Nun wird quasi offiziell an einer Kopie des Wii-Controllers gearbeitet. Der gezeigte Controller wäre eindrücklicher gewesen wenn Nintendo nicht ein Jahr früher genau die selbe 1:1-Bewegungs-Technologie gezeigt hätte. Sonys Pfeilbogen-Tech-Demo konnte man bei Nintendo zwei Stunden vorher genau gleich sehen - aber in einem echten Spiel statt bloss in einem Tech-Demo. Unklar ist auch, ob die Kamera den Controller sehen muss, was bei einem Vier-Spieler-Tennis-Game schnell zu einem Problem wird. Während Sony wohl noch ein Jahr oder länger am neuen Controller herumwerkeln wird kann man den neuen Nintendo-Controller schon in den nächsten Tagen kaufen.

Die billige Wii-Kopie im Hardware-Bereich wird von den Software-News wettgemacht.

Neu angekündigt wurde Final Fantasy 14, Ico-Nachfolger The Last Guardian und Mod Nation Racers. Vor allem der Racing-Titel sieht absolut fantastisch aus und erlaubt das Erstellen von detaillierten eigenen Tracks. Gesehen haben wir ausserdem erstes Gameplay von Assassin's Creed 2 und God of War 3.

Und der Gewinner ist...

Monkey Island. Keine der drei Keynotes war so cool wie die Ankündigung eines Sequels zu Monkey Island.

Du kannst LKM, den Autor dieses Beitrags, über seine Kontakt-Seite erreichen.

Bilder


Abonniere Kommentare zu diesem Artikel.ch als RSS-Feed