NEWS
News | PS3

Uncharted 2 - Drake auf den Spuren von Marco Polo

vor 8 Jahren von DN

Nathan Drake kehrt zurück: Die zu beneidenden Jungs vom englischen EDGE Magazin hatten kürzlich die Gelegenheit, sich bei den Entwicklern Naughty Dog den Stand der Arbeiten für die Fortsetzung von Uncharted - Drake's Schicksal (Originaltitel: Drake's Fortune) anzuschauen.

Screenshot

Im neuen Titel mit dem Namen "Among Thieves" ("Unter Dieben") wird Nathan in die Fussstapfen von Marco Polo treten. Im Jahre 1292 verliess Polo mit 14 vollbeladenen Schiffen und 600 Mann Kublai Khan's Hof und brach nach Venedig auf. Als er an seinem Ziel ankam war lediglich ein Schiff und ein Bruchteil der Crew übrig. Er wollte nie genau Auskunft geben was auf der Reise passiert war, auf seinem Totenbett meinte er "Ich habe nicht einmal die Hälfte von dem erzählt, was ich gesehen habe". So entsteht also ein grosses Loch in Polos ansonsten minutiösen Aufzeichneungen, und da kommt Drake in's Spiel.

Screenshot

Schauplatz der Handlung sind nicht mehr die tropischen Inseln der Karibik, sondern das verschneite und von Kriegswirren beeinträchtigte Tibet.

Artwork:

Screenshot

Screenshot

Screenshot

Screenshot

Das Ziel der Suche: Eine vergessene Stadt namens Shangri-La, wo der Legende nach ein Edelstein verborgen liegt, der Wünsche wahr werden lassen kann.

Auf dem Weg werden wir auch etwas mehr über den Charakter Nathan Drake erfahren, der neben seiner charmanten und spitzbübischen Art scheinbar auch ein ziemlicher Schlingel sein kann. Was das genau bedeutet, werden wir erfahren wenn das Spiel in diesem Herbst erscheint.

Für den zweiten Teil soll Drake auch ein paar neue Bewegungsmöglichkeiten erhalten, wo eine Art "Schleichmechanismus" dazugehört. Naughty Dog versichert aber, dass Uncharted nicht in ein Himalaya-Splinter Cell verwandelt werden soll. Es gäbe immernoch die Möglichkeit, Spielsituationen auf verschieden Arten (sprich actionlastiger) zu bewältigen, wenn man nicht auf subtilere Vorgehensweisen stehe.

Screenshot

Grundsätzlich sei das bewährte Spielprinzip vom ersten Teil nicht über den Haufen geworfen worden. Naughty Dog's Co-Präsident Evan Wells dazu "Wir wollten keine Dinge im Spiel, die die Leute in Sackgassen treiben. Wenn ein Spiel das Publikum richtig fesselt, wollen die Leute es auch durchspielen - also wollten wir nicht zuviele neue Mauern aufstellen auf dem Weg." Wer also den ersten Teil genossen hat, dürfte sich am zweiten Teil ebenfalls erfreuen.

Auch in Sachen Technologie hat sich einiges getan. Die Jungs von Naughty Dog meinten sie hätten für den ersten Teil etwas mehr als einen Drittel der Rechenpower der PlayStation 3 nutzen können, in der Zwischenzeit seien durch diverse Optimierungen in der Engine Auslastungen der Systemleistung von nahezu hundert Prozent möglich. Das klingt vielversprechend, war doch schon der erste Teil ein absolutes Bonbon für die Sinne. Die Screenshots vom zweiten Teil sprechen dann auch eigentlich weitgehend für sich.

Artwork einer Strasse in einer tibetanischen Stadt:

Screenshot

Die Umsetzung der Szene im Spiel mit Drake auf der Motorhaube des orange-gelben Autowracks:

Screenshot

Neu mit von der Partie ist auch eine Schatzjägerin namens Chloe, die Drake in ihren Bann zieht. Kein Wunder. Hier ein Artwork von der aparten Dame:

Screenshot

Weitere Screenshots findet Ihr hier (www.xgn.nl)...

Zwei HighDef Teaser Trailer in Spielgrafik findet Ihr hier und hier

Du kannst DN, den Autor dieses Beitrags, über seine Kontakt-Seite erreichen.


Das könnte dich auch interessieren:


Abonniere Kommentare zu diesem Artikel.ch als RSS-Feed
Uncharted 2 - Among Thieves
Erhältlich für PlayStation 3
Von Naughty Dog (Developer), Sony (Publisher)