GANGSTAR: WEST COAST HUSTLE
Testbericht | iPhone

Gangstar: West Coast Hustle

vor 7 Jahren von LKM

Die zwei bisher erhältlichen GTA-Klone für's iPhone - Car Jack Streets und Payback - konnten weder mit einer guten Steuerung noch mit brauchbarem Gameplay überzeugen. Mit Gangstar ist gameloft nun das gelungen, was die anderen verbockt haben: Ein guter GTA-Klon für's iPhone.

Als erstes fällt die Grafik auf. Im Gegensatz zu Car Jack Streets und Payback hat sich gameloft für eine "richtige" 3D-Ansicht entschieden.

Screenshot

Das hat Vor- und Nachteile. Vorteil ist, dass das Spiel enorm gut spielbar und übersichtlich ist. Nachteil ist, dass es auf älteren iPhones und iPods mit starken Framerate-Problemen zu kämpfen hat. Ausserdem frisst die 3D-Grafik Batterie. Nach ein paar Stunden muss man schon mal mit der Batterie-Warnung vom iPhone rechnen:

Screenshot

Aber abgesehen von der miesen Performance auf älteren Modellen und dem Batterie-Problem macht Gangstar so ziemlich alles richtig.

Grafik

Die Grafik ist simpel, aber recht gut gelungen, mit Schatten und einfachen Rauch- und Feuer-Effekten.

Screenshot

Die Stadt ist nicht sehr gross, aber abwechslungsreich.

Screenshot

Die Autos sehen okay aus, die verschiedenen Typen steuern sich unterschiedlich, haben aber alle ein gutes Fahrverhalten, und die Fahrzeuge haben sogar ein richtiges sichtbares Schadensmodell.

Screenshot

Auf dem dem iPhone ist eine exakte Auto-Steuerung teilweise nicht so trivial, es ist daher ganz praktisch dass man durch die meisten Objekte am Strassenrand (Strassenlampen, Gebüsche und ähnliches) einfach durchfahren kann. Supergenaue Steuerung ist damit nicht gefordert.

Story

Die Story ist eher lau, dafür sind die Charaktere im Spiel echt cool und haben ganz eigene Persönlichkeiten. Obwohl vorhersehbar ist was alles passiert macht es so Spass, mit den Figuren zu interagieren.

Screenshot

Die einzelnen Missionen sind sehr kurz, was perfekt für ein iPhone-Spiel ist. So kann man rasch an der Bus-Haltestelle eine Mission durchspielen bis der Bus kommt und wird nicht in ein langes Spiel verstrickt. Ausserdem muss man nicht lange an spezielle Orte fahren um eine Mission zu starten; statt dessen kann man (wenn man will) alle offenen Missionen direkt aus dem Spiel-Menu aufrufen.

Gameplay

Gesteuert wird das Spiel mit einem analogen On-Screen-Stick. Das funktioniert erstaunlich gut und besser als in den meisten anderen iPhone-Games, die wir getestet haben. Im Auto steuert man über Neigung des iPhones, was ebenfalls gut funktioniert.

Cops

Cops entkommt man, indem man sich mit dem Auto irgendwo versteckt. Alternativ dazu hat man die Option, Cops mit Geld zu bestechen falls man von ihnen verfolgt wird.

Andere Negativpunkte

Ein paar kleinere negative Details zum Schluss:

  • Die Musik vom iPhone wird ausgeschaltet, wenn man das Spiel startet. Man kann zwar im Spiel Playlists vom iPhone wählen, aber weshalb nicht einfach die Musik laufen lassen?
  • Die KI im Spiel ist nicht so intelligent. Teilweise kann man Leute bereits mit Schusswaffen treffen wenn sie noch gar nicht merken dass man in der Nähe ist; so wehren sich einige der Gegner gar nicht wenn sie beschossen werden.
  • In den Rennmissionen wird starkes Rubberbanding angewendet. Dadurch ist es fast unmöglich wirklich Abstand zu gewinnen. Die Rennen gewinnt man deshalb am einfachsten indem man die anderen Fahrzeuge einfach mit Schusswaffen zum Explodieren bringt.
  • Auf der Strasse sind recht wenig Fussgänger unterwegs. Die Stadt wirkt etwas leer; auf dem 3GS oder auf neueren iPods wäre da wohl mehr möglich gewesen.
  • Die Kamera kann mit dem Finger bewegt werden, was in der Hektik des Gefechts oft nicht so gut klappt; da die Kamera nicht sehr smart ist muss man sie des öfteren hin- oder herschieben weil man vom Spielgeschehen nichts sieht:

Kamera

Fazit

Trotz der oben genannten Negativ-Punkte macht Gangstar enorm Spass und ist aktuell der beste GTA-Klon auf dem iPhone. Wer ein portables GTA möchte und nicht auf die iPhone-Version von Chinatown Wars warten möchte macht mit Gangstar sicher nichts falsch.


judgementbox
Gangstar: West Coast Hustle
Positiv

Gute Grafik, gutes Gameplay, kurze Missionen, macht Spass

Negativ

Tiefe Framerate auf älteren iPods und iPhones, frisst Batterie, Kamera ist nicht so smart, iPhone-Musik wird beim Start ausgeschaltet, wenig Fussgänger auf der Strasse

Alleine spielen: Sehr gut!
Mit Freunden auf dem Sofa spielen: Gibt's nicht.
Mit Freunden im Internet spielen: Gibt's nicht.
Du kannst LKM, den Autor dieses Beitrags, über seine Kontakt-Seite erreichen.


Abonniere Kommentare zu diesem Artikel.ch als RSS-Feed
Gangstar: West Coast Hustle
Erhältlich für iPhone
Von Gameloft