NEWS
News | iPhone | DS | PS3 | PSP | Wii | Xbox 360

Scherben bringen Glück

vor 7 Jahren von DN

Sony Australia lässt es krachen: Die Jungs haben eine durchaus faszinierende Aufnahme eines hausinternen Crashtests für Marketingzwecke herausgegeben.

Es bleibt die Frage offen, welche weiteren Crashtests sonst noch so durchgeführt werden bei Elektronik-Riesen. Was beim Überfahren eines iPhones mit diversen Fahrzeugen passiert, wissen wir zum Glück ja bereits.

Wär sicher witzig so einen brandneuen Flatpanel-TV mit ein paar BluRays zu beschiessen (gibts dazu ein spezielles Geschütz?) oder eine PSP-Go und einen Nintendo DS Lite mit Schallgeschwindigkeit aufeinanderprallen zu lassen. Bei Microsoft-Mitarbeitern gehört die SpliSchu (Splitterschutzveste) ja bekanntlicherweise bereits seit längerem zur normalen Arbeitskleidung, sie müssen sich bei Crashtests allerdings weniger aufwändige Dinge einfallen lassen: Das Gute bei den XBoxen ist ja dass sie von alleine explodieren, und man sie nicht weiter beschiessen oder rumwerfen muss (kleiner Scherz am Rande).

Du kannst DN, den Autor dieses Beitrags, über seine Kontakt-Seite erreichen.

Bilder


# vor 7 Jahren
Leider ist das Video weg... aber hört sich sau witzig an. Kenne so ähnliches von "will it blend?" Wo einfach alles in den Mixxer geforfen wird. kennt ihr sicher auch ;)
StephSteph
 
 


9812
0 2 11
# vor 7 Jahren
Problem behoben, neu verlinkt, sollte wieder funzen ;o)
DNDN
 
 


10922
5 7 12
# vor 7 Jahren
Re: Geschütz.
Eine potato cannon? Nein, ernsthaft: Katapulte wie das im Video gezeigte sind wohl die beste Möglichkeit, weil sich da die Randbedingungen am besten definieren lassen...

Erinnert mich an den iPod nano (altes Modell) crash test von ars. Nur haben sie dort weniger spektakulär getestet.
toshirotoshiro
 
 


7798
0 2 3
3 Kommentare
Abonniere Kommentare zu diesem Artikel.ch als RSS-Feed