NEWS
News | PS3 | Xbox 360

Neues aus dem Wilden Westen

vor 6 Jahren von DN

Ende April ist es soweit: Das Pferd gesattelt, die Knarre geladen, geht es ab in die Steppen und Prärien vom staubigen Westen bis hinauf in die Rockies.

[Update: Neue Screenshots findet Ihr in der Galerie, und der zwischenzeitlich beschädigte Videolink wurde ebenfalls behoben]

Über das Setting haben wir an anderer Stelle ja bereits berichtet, beschränken wir uns heute also auf die neueren Tatsachen. Vorweg erstmal der Trailer...

Man darf also entweder heldenhaft oder schurkisch ans Werk gehen, so ziemlich alles erschiessen was man will (sogar das eigene Pferd, das arme) und die Welt schaut ziemlich überzeugend genial aus. Auch die Minigames, die Rockstar mal recht und mal weniger einfallsreich einzubauen pflegt, schauen interessant aus.

Screenshot

Ein paar Elemente, die bisher noch nicht aus dem Sack gelassen worden sind: Die Spielwelt ist grösser als alles, was Rockstar je gemacht hat. Man darf von Mexikomässigen Wüstenhügeln via wie Texas anmutende Gebiete bis rauf in Colorado-like Bergwälder reiten. Man darf auf diesem Weg übrigens auch wilde Pferde per Lasso einfangen und satteln, wenn das eigene Ross nicht mehr so flott rennt oder man einfach Bock hat drauf.

Die Handlung spielt zwischen 1901 und 1910, und man darf mit Zügen, Postkutschen oder Dampfschiffen auch Schnellreiserouten benutzen statt den ganzen Weg zu reiten.

Man darf aber wohl annehmen dass wir es im Spätfrühling mit einem weiteren durchgeknallten Sandbox-Game aus dem GTA-Hause zu tun haben werden. Gespannt sein darf man auch auf die Multiplayer-Sessions, insbesondere die Kooperativ-Missionen, welche bei GTA4 in unserem Freundeskreis für einige sehr unterhaltsame Stunden gesorgt haben.

Du kannst DN, den Autor dieses Beitrags, über seine Kontakt-Seite erreichen.


Das könnte dich auch interessieren:


Abonniere Kommentare zu diesem Artikel.ch als RSS-Feed
Red Dead Redemption
Erhältlich für PlayStation 3, Xbox 360
Von Rockstar Games (Developer)