HEAVY RAIN CHRONICLES 1 – DER PRäPARATOR
Testbericht | PS3

Heavy Rain Chronicles 1 – Der Präparator

vor 7 Jahren von DN

Letzten Sommer war ein Video dieser separaten, vom Hauptspiel unabhängigen Episode unter anderem auf der Gamescom in Köln präsentiert worden. Die Journalistin Madison Paige macht sich darin auf, das Haus eines Verdächtigen zu untersuchen. Mehr sei an dieser Stelle nicht verraten, aber egal wie man die Episode ausgehen lässt – Madisons Schlaflosigkeit dürfte nach dieser Geschichte für jedermann ziemlich einleuchtend sein.

Screenshot

Viel zu tun

Wer heute eine der (sehr) limitierten Ausgaben der Collector's Edition von Heavy Rain im Briefkasten vorfand (oder sonstwie dazu kam), durfte bereits auch die erste von mehreren geplanten Zusatzepisoden kostenlos aus dem PSN herunterladen. Im Folgenden sei, wie schon in unserem Testbericht zur Vollversion, ein Spoiler- und Vorwegnahme-freies Kurzreview garantiert.

Ihr übernehmt in «Der Präparator» (Originaltitel: «The Taxidermist») die Rolle von Madison Paige aus der Vollversion, die auf Ihrem Motorrad durch schwer verregnete Strassenzüge donnert.

Die darauffolgende, in sich geschlossene Geschichte beleuchtet die Hintergründe von Madison's Schlaflosigkeit und Panikattacken. Es lohnt sich, diese Episode noch vor dem eigentlichen Vollversion durchzuprobieren. Man darf aber auch ruhig bis nach Beendigung der Hauptgeschichte warten und das Haus von Leland White quasi als Rückblende später besuchen.

Screenshot

Es lohnt sich durchaus, das Abenteuer ein paar Mal mit unterschiedlichen Vorgehensweisen anzugehen, um die verschiedenen Ausgänge der Geschichte mitzuerleben. Das Kapitel bietet fünf verschiedene Enden und einiges sonst, was man ausprobieren darf. Über die Details sei nichts verraten an dieser Stelle, nur soviel: Die erste Chronicles-Episode ist genausowenig wie die Vollversion etwas für schwache Nervenkostümchen.

Fazit

Die kurze Episode aus Madisons Vergangenheit schafft es wie das Hauptspiel sofort Eure Wahrnehmung total zu fesseln, und dieses starke Gefühl der düsteren Vorahnung hervorzurufen. Bald gibt es kein Zurück mehr. Erzählerisch und atmosphärisch steht dieses erste DLC-Kapitel der Vollversion in nichts nach, im Gegenteil. Wer sich dem separaten Kapitel widmet, sollte sich jedoch etwas an der Nase nehmen, und nicht allzu schnell durch das Ganze «hindurchrennen». Ein Blick auf die Details lohnt sich. Heavy Rain ist an sich kein digitaler «Fast Food», etwas Zeit und Musse zur Auseinandersetzung mit dem Inhalt sei hier also angeraten.

Die Heavy Rain Chronicles sollen die Hintergründe und Vorgeschichten der vier Hauptcharakteren aus der Vollversion erzählen und deren Vergangenheit etwas beleuchten. Eine tolle Idee wie wir finden, und man darf gespannt sein, welche weiteren Leckerbissen wir von Quantic Dream in naher Zukunft noch serviert bekommen werden.

Wie schon im Test zur Vollversion leicht bemängelt, können einem die manchmal etwas klobigen Controls gerade in hektischen Momenten etwas in den Weg geraten. Die Präsentation hingegen zeigt sich noch mehr von ihrer Schokoladenseite als in der Vollversion, weder Ruckler noch sonstige technische Kleinstmängel sind hier ausmachbar.

Das Add-On sollte für die breite Öffentlichkeit ebenfalls bald für geschätzte fünf Franken in den Umlauf kommen. Auch auch wer für die Chronicles bezahlen muss, wird den Kauf wohl kaum bereuen.


judgementbox
Heavy Rain
Positiv

Packendes Erlebnis, geniale Atmosphäre, nervenaufreibendes Szenario, toller Soundtrack und beeindruckende Grafik, greifbare Settings

Negativ

Komischerweise scheint Madison in der Zusatzepisode eine andere englische Sprecherin für die Sprachausgabe erhalten zu haben (stört aber wohl nur etwas wenn man die Hauptgeschichte schon gespielt hat), teilweise etwas klobige Controls, teilweise Szenen als Cutscenes wo man sich wünscht diese selber spielen zu können

Alleine spielen: Sehr gut!
Mit Freunden auf dem Sofa spielen: Gibt's nicht.
Mit Freunden im Internet spielen: Gibt's nicht.
Du kannst DN, den Autor dieses Beitrags, über seine Kontakt-Seite erreichen.

Bilder


Das könnte dich auch interessieren:


# vor 7 Jahren
Tolle Zusatzepisode - Gänsehaut ist vorprogrammiert!
Alle fünf verschiedenen Enden zu sehen erweist sich als knifflig. Da stellt sich mir aber auch die Frage, was ich wohl in der Hauptversion von Heavy Rain noch alles nicht entdeckt habe..
PSPS
 
 


4012
0 0 1
Abonniere Kommentare zu diesem Artikel.ch als RSS-Feed
Heavy Rain
Erhältlich für PlayStation 3, PlayStation 4
Von Quantic Dream (Developer), Sony (Publisher)