NEWS
News | PS3 | Xbox 360

Read Dead Redemption Multiplayer - Ride on

vor 6 Jahren von DN

Bereits vor einiger Zeit wurden aus der Gerüchteküche des Internets einige Details zum Wild-West-Game Multiplayerspektakel bekannt. Nun gab es bei ersten offiziellen Präsentationen seitens der Entwickler detailierte Einblicke. Besonders hervorgestochen ist dabei der absolute Star der bisher bekannten Spieltypen: Freie Welt für freie Männer.

Grand Theft Horse

Neben den mehr oder weniger standardisierten Mehrspieler-Typen wie Deathmatch, Team-Deathmatch und einer Art Capture The Flag, gab besonders der Freeroam-Modus zu reden. In diesem kann mit bis zu 8 Spielern pro Gruppe die Welt als Gang durchforstet und allerhand Abenteuer aufgegabelt werden. Die Mitstreiter dürfen dabei auch mal wieder eigene Wege gehen, abhängig von den Vorlieben, oder je nach Einstellung auch auf andere Gangs Jagd machen, die in derselben Welt unterwegs sind.

Screenshot

Screenshot

Wer die Co-Op Missionen von GTA4 kennt, wird bei diesen Worten hellhörig. Mal kurz mit Kumpels eine Banditennest ausräuchern, ein Fort erobern oder schlicht einen Bären jagen, dürfte grossartigen Spielspass garantieren. Der Gruppenführer darf Wegpunkte markieren, wo man sich mit einem individuellen Zwischen-Game-Snack auch später wieder treffen kann. Belohnt wird man mit Erfahrungspunkten, die für bessere Gäule, Waffen und weitere Charaktermodelle eingesetzt werden dürfen. Spielen darf man eine Figur aus einer grossen Auswahl von Sheriffs, Minenarbeitern oder sonstigen Designs.

Eigentliche Kooperativmissionen wird es wohl auch geben, dahingehend wurde noch nichts genaueres bekannt bis anhin. Aufgrund des positiven Echos auf die Co-Op-Missionen in GTA4 dürfte sich Rockstar für zahlen- und umfangmässig grössere Modi dieser Art stark gemacht haben. Man wird sehen, was diesbezüglich noch bekannt wird in den nächsten Wochen bis zum Erscheinungsdatum.

Go where you want, meet who you want, shoot whom you wish

Screenshot

Für viel Laune sorgt die fantastisch gestaltete Spielwelt, die wie eigentlich immer aus dem Hause Rockstar für einige erstaunliche Momente gut sein wird. Ein kompletter Tag-Nacht-Rythmus und verschiedene Wetterlagen samt unterschiedlichen Landschaften werden uns wohl nicht enttäuschen. Sand, Schnee, Wälder, Flüsse, Canyons, Prärien – so ziemlich alles was das Banditenherz begehrt erweist sich die Ehre.

Screenshot

Und es gibt viel zu tun. Neben Leuteretten und Schurken killen darf man auch auf die Jagd gehen (je nach Gegend gibt es Wölfe, Bären, Wildpferde, Raukatzen und sonstiges Getier), Banken ausrauben oder was man sich sonst noch so alles vorstellen kann in einer offenen Wild-West-Welt.

Der Release kommt näher, und schon bald werden wir Euch mit einem ausführlichen Testbericht versorgen. Ride on dudes!

Red Dead Redemption erscheint am 20. Mai 2010 für PlayStation 3 und XBox 360

Du kannst DN, den Autor dieses Beitrags, über seine Kontakt-Seite erreichen.


Das könnte dich auch interessieren:


Abonniere Kommentare zu diesem Artikel.ch als RSS-Feed
Red Dead Redemption
Erhältlich für PlayStation 3, Xbox 360
Von Rockstar Games (Developer)