NEWS
News | DS | Wii

E3 2010: Nintendo Keynote

vor 6 Jahren von LKM

Ein DS-Nachfolger mit 3D-Screen, ein neues Kid Icarus-Spiel... Nintendo übertrifft die Erwartungen.

DS-Nachfolger mit 3D-Screen

Die grösste Neuerung ist ein Nachfolger für den Nintendo DS mit 3D-Screen. Der Screen benötigt keine Brille, mit einem Slider am Gerät verändert man die "Tiefe" der 3D-Darstellung. Ausserdem kommt das neue Gerät mit einem Analog-Stick (der im Gegensatz zu Sony's PSP nicht an einem völlig idiotischen Ort platziert ist), einem vergleichsweise riesigen Screen (3.5 Inches oder 9 cm, genau gleich gross wie ein iPhone-Screen), und einem offensichtlich schnelleren Prozessor. Schade ist, dass das Gerät keinen zweiten Analog-Stick auf der rechten Seite hat; viele 3D-Spiele sind ohne zweiten Analog-Stick kaum spielbar, wie die PSP gezeigt hat.

Screenshot

Der untere Screen ist wie beim bekannten DS ein Touchscreen. Das Gerät hat zwei Kameras und kann damit 3D-Fotos machen. Es hat ein Gyroskop (für präzise Messung von Bewegungen der Konsole), und kann DSi-Spiele spielen.

Sogar für 3D-Filme kann man das Teil brauchen; wie die Filme auf die Konsole kommen ist noch nicht klar, vermutlich entweder als Download oder als verkaufte Cartdridges.

Ein erstes Spiel für die neue Konsole wurde auch gleich vorgestellt, und es handelt sich dabei um ein Game, auf das wir alten Game-Boy-Veteranen schon seit über 20 Jahren sehnsüchtig warten: eine neue Version von Kid Icarus! Die Grafik sieht echt edel aus und scheint die Wii an Qualität zu übertreffen. Wie schnell der 3DS im Vergleich zu Wii und PSP genau ist wird sich noch weisen müssen. Die ersten Bilder sehen aber definitiv vielversprechend aus:

Screenshot

Mit Kid Icarus deckt Nintendo den Hardcore-Markt ab. Eine 3D-Version von Nintendogs (die neu auch mit Katzen kommt) macht den 3DS für den Gelegenheitsgamer interessant.

Third-Party-Entwickler stehen ebenfalls schon in den Startlöchern. Dieses mal werden diese Entwickler den Zug hoffentlich nicht wie beim DS und beim Wii verpassen, sondern bereits von Anfang an mit guten Titeln auf den Markt kommen. Folgende Entwickler arbeiten laut Nintendo an 3DS-Titeln: Hudson, Activision, Atlus, Take Two, Sega, Capcom und Namco Bandai. Ich hoffe auf ein 3D-Sonic.

Screenshot

Angekündigt wurden folgende Games für den 3DS:

  • DJ Hero 3D
  • Kingdom Hearts 3D
  • Professor Layton 3D
  • Resident Evil Revelations (was, kein 3D im Titel? Ich dachte, das ist wie bei den DS-Games mit dem "DS" im Titel pflicht!)
  • Assassins Creed
  • Saints Row
  • Metal Gear Solid (Hideo Kojima hat sich wohl zum Ziel gesetzt, MGS auf jeder möglichen Konsole zu veröffentlichen. Ich warte auf eine Version für meinen Backofen)
  • Madden NFL (keine Ahnung weshalb jemand ein Spiel über Maden machen will, ich finde diese Viecher nicht sehr hübsch... was, Madden, nicht Maden? Ah. American Football ist langweilig.)
  • Dead or Alive 3D
  • Ninja Gaiden
  • Street Fighter IV
  • Ridge Racer (die Spieleserie ist zwar unterdessen sehr ausgelutscht, aber für eine 3D-Version kann ich mich durchaus begeistern)
  • Samurai Warriors (weshalb müssen Samuari immer Warriorrs sein? Ich warte nach wie vor auf "Samurai Lovers")

Screenshot

Wii

Neben dem 3DS hat Nintendo auch dem Wii ein paar Minuten gewidmet. Wii Party ist ein neues Minigames-Spiel für die kleine weisse Konsole; über 70 verschiedene Spiele kann man damit spielen, und einige sehen sogar lustig aus. Sieht definitiv nach einem Titel aus, den man sich besorgen muss wenn man die Wii ab und zu an Parties an den TV schliesst.

Neben Wii Party wird auch Mario Sports Mix den Minigames-Markt bedienen. Sports Mix erscheint allerdings erst 2011.

Kirby kommt zu seinem ersten Abenteuer auf der Wii. Die Grafik ist gewohnt farbenfroh und erstaunlich detailverliebt:

Screenshot

Epic Mickey ist das neue Spiel von System Shock, Thief und Deus Ex-Erfinder Warren Spector. Das Spiel sieht definitiv nach einem Gewinner aus.

Screenshot

Der beliebte N64-Klassiker Goldeneye kehrt ebenfalls auf den TV zurück; ein Remake des Spieles wird auf der Wii erscheinen.

Screenshot

Retro Studios, Entwickler der Metroid Prime-Serie, bringt ausserdem ein neues Donkey Kong auf den Markt. Und da wir hier von Retro Studios sprechen besteht wohl kein Zweifel, dass man dieses Spiel im Auge behalten sollte.

Ja! Ein neues Zelda!

Die letzten zwei Zelda-Games sind auf dem DS erschienen, aber nun kehrt der grüne Held wieder auf Nintendos TV-Konsole zurück. The Legend of Zelda: Skyward Sword unterstützt Motion Plus und lässt den Spieler Links Schwert exakt steuern.

Screenshot

Fazit

Während Sony und Microsoft auf Casual machen, geht Nintendo wieder einmal in die gegenteilige Richtung. Das war eine Keynote für Hardcore-Gamer.

Sony und Microsoft versuchen krampfhaft, an die Stelle zu kommen, an der Nintendo vor fünf Jahren war. Unterdessen rennt Nintendo aber bereits wieder in eine völlig andere Richtung. Sony und Microsoft stellen diese Woche ihre Antwort auf Wii Sports vor, aber Wii Sports war 2006 aktuell; Nintendo ruht sich nicht auf den Lorbeeren aus, sondern bringt mit dem 3DS eine völlig neue Idee auf den Markt, und bedient mit dieser Keynote nicht nur Gelegenheits-Gamer, sondern dank Zelda und Kid Icarus auch die Hardcore-Spieler.

Wayne Gretzky hat es richtig gesagt:

"Skate to where the puck is going, not to where it is."

Fahr dahin wo der Puck sein wird, nicht wo er gerade ist. Sony und Microsoft haben vor ein paar Jahren damit begonnen, dahin zu fahren wo der Puck damals war. Unterdessen sind sie da angekommen, aber Nintendo ist in dieser Zeit bereits an eine völlig andere Stelle gefahren.

Wer nun richtig gehandelt hat, das wird sich zeigen. Ich zumindest freue mich darüber, dass Nintendo wieder stärker auf dem Hardcore-Markt präsent ist.

Fotos von Kotaku, Ars Technica. Mehr zu Nintendo's Keynote gibt's unter e3.nintendo.com.

Du kannst LKM, den Autor dieses Beitrags, über seine Kontakt-Seite erreichen.


Abonniere Kommentare zu diesem Artikel.ch als RSS-Feed