NEWS
News | PS3

Bekannte Zeichen am Hockenheimring 2010

vor 7 Jahren von DN

Die Formel 1 ist in Sachen Videogames zwar momentan etwas untervertreten, aber trotzdem gab es im Rahmen des Mega-Events im lauschigen Baden-Würtemberg nahe Karlsruhe und Mannheim den einen oder anderen Hinweis auf digitale Racer – ein Ausflug mit einigen Rennsport-Randnotizen.

Der Öko-Supersportler

Porsche hatte beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürnburgring Mitte Mai dieses Jahres eine tolle Figur gemacht mit dem gelungenen 911er GT3 R Hybrid Prototypen. 22 Stunden und 15 Minuten hatte der neuartige Supersportler das Feld angeführt, also zumindest deren 8 während des Rennens und 2 am Stück bis zu dem Zeitpunkt, wo er leider stehengeblieben ist. Nichts desto trotz war das Experiment mutig und wegweisend. Niemand hatte ein derart erfolgreiches Abschneiden des Prototypen beim knallharten Echtrennen über diese gigantische Distanz erwartet.

Screenshot

Und nun stand eben dieser Wagen samt Video und anderen Porsche-Modellen zum Aus-der-Nähe-erleben und Anfassen im Eventgelände des Formel 1-Rennens in Hockenheim für das Volk bereit. Und siehe da, fand sich doch tatsächlich ein wohlbekannter Aufkleber ebenfalls an selbigem Auto.

Screenshot

Screenshot

Die American-Le-Mans-Series, die Rennserie mit den schnellsten Sportwagen der Welt, hat Porsche übrigens zur Teilnahme beim Saisonfinale, dem "Petit Le Mans" auf der Rennstrecke Road Atlanta am 2. Oktober eingeladen. Das Rennen führt über eine Distanz von 1.000 Meilen oder maximal zehn Stunden. Der Porsche 911 GT3 R Hybrid wird außer Konkurrenz fahren, da die Hybridtechnologie noch nicht Bestandteil des GT-Reglements ist. Ausserdem wird der Elektro-Porsche-Prototyp an einem Rennen in China teilnehmen.

Der Hyper-Hybrid

Screenshot

Krasses Stück Autogeschichte der Zukunft.

Teil der Präsentation von Porsche war auch (leider aber nicht zum Anfassen) der Porsche 918 Spyder, ein Prototyp für Porsches Vision eines serienmässigen Supersportlers. Eine Benzin-Elektro-Kombination mit gesamthaft knapp 800 PS und einem Autobahn-Cruise-Verbrauch von 3 Litern dürfte wohl kaum noch viel Überzeugungskraft benötigen, mal abgesehen davon dass das rattenscharfe Design eh jeden halbwegs schöngeistigen Betrachter auf den Entzückungsmond schiesst. Ob wir diesen absoluten Traum von einem Vehikel wohl auch in GT5 ausprobieren dürfen?

Screenshot

Ein Serien-911-GT3 Cabrio. Na ja, was lässt sich da dagegen schon einwenden (seufz)

Da war doch noch was

Screenshot

Ah, à propos Hockenheim: Alonso gewann übrigens das Formel 1-Rennen, nachdem ihn Massa auf Anweisung der Ferrari-Box vorbeigelassen hatte. Übel. Das Rennen war an der Spitze weniger spannend als der Kampf um die letzten Punkteplätze von 7 bis 10. Da gab es das eine oder andere tolle Manöver, leider zum Schluss aber ohne Punkte für das Sauber-Team. Kobayashi hatte um lausige 7 Hunderstel das Top-Ten-Qualifying verpasst, was natürlich sehr schade ist. Mit einem Startplatz auf den ersten fünf Doppel-Klammern wäre für ihn ordentlich was dringelegen.

Auf jeden Fall zu sagen bleibt: Das Erlebnis Formel 1 sei jedem auch nur halbwegs benzinblütigen Zeitgenossen an dieser Stelle wärmstens empfohlen – äusserst eindrücklich, actionreich, vielseitig, gigantisch gross und absolut friedlich.

Press release zum 24h-Nürnburgring-Rennen


Du kannst DN, den Autor dieses Beitrags, über seine Kontakt-Seite erreichen.


Das könnte dich auch interessieren:


# vor 7 Jahren
my reason to live: watch the intro of the game, over and over and over again....
brainlessboybrainlessboy
 
 


5518
0 1 4
# vor 7 Jahren
and over and over and over and over again, before starting to play over and over again ...
brainlessboybrainlessboy
 
 


5518
0 1 4
2 Kommentare
Abonniere Kommentare zu diesem Artikel.ch als RSS-Feed
Gran Turismo 5
Erhältlich für PlayStation 3
Von Polyphony Digital (Developer), Sony (Publisher)