WORMS
Testbericht | PS3 | Xbox 360

Worms

vor 7 Jahren von LKM

1995 kam das erste Worms-Spiel für den Amiga auf den Markt. Die kleinen Würmer und ihr Wurm-Krieg hat die Herzen der Gamer erobert, und seit der ersten Amiga-Version sind Versionen des Spiels auf mehr oder weniger jeder Plattform erschienen. Nun ist endlich die PS3-Version erhältlich, und das Spiel macht immer noch so viel Spass wie vor über zehn Jahren.

Wir haben die PS3-Version getestet, aber das Spiel ist bis auf kleine Details identisch mit der Xbox 360-Version.

Unterdessen sollte das Worms-Spielprinzip ja so ziemlich jedem bekannt sein: Man wählt ein Würmer-Team und bekämpft in einem rundenbasierten System andere Teams, indem man die anderen Würmer erschiesst, in die Luft jagt, mit Bomben und Bazookas bekämpft oder schlicht und einfach ins Wasser stösst.

Fight 1

Die PS3-Version ändert an dem bekannten und beliebten Konzept nichts und verzichtet auf die 3D-Ansicht einiger der neueren Worms-Versionen. Statt dessen wird die klassische, bereits aus Amiga-Zeiten bekannte 2D-Ansicht verwendet - natürlich mit neuer hochauflösender Grafik.

Die Auswahl der Waffen wurde für die PS3-Version nicht gross verändert. Wie üblich hat man neben den "normalen" Waffen wie einer Bazooka oder dem Schrotgewehr auch Zugriff auf absurdere Items wie der heiligen Handgranate, der Bananensplittergranate oder dem explodierenden Schaf.

Verschiedene Grafik-Themen von Mond bis Piraten stehen zur Auswahl, und die Levels werden automatisch generiert, was für Abwechslung sorgt und dazu führt, dass die Taktik dem aktuellen Level angepasst werden muss.

Fight 2

Das Gameplay hat sich seit Amiga-Zeiten nicht verändert. Der Reihe nach darf jeder Wurm einen Zug ausführen. Ein Zug dauert maximal 60 Sekunden. Zuerst darf der aktive Wurm sich über das Spielfeld bewegen, und danach darf er eine seiner Waffen wählen und abfeuern. Das Team welches zuletzt noch lebende Mitglieder hat gewinnt.

Das ist ein ganz nettes Spiel für Alleingänger, aber wirklich Spass kommt erst auf wenn man ein paar Freunde auf dem Sofa versammelt, jeder sein eigenes Team erstellt, und man gegeneinander antritt. Die PS3-Version unterstützt sowohl Offline- als auch Online-Multiplayer für bis zu vier Spieler. Online-Matches unterstützen Voice-Chat, so dass man sich auch während Online-Games gegenseitig gebührend beleidigen kann.

Fight 3

Fazit

Für Einzelspieler vermutlich nicht die beste Wahl. Wer aber gerne online oder offline gegen Freunde spielt kann mit Worms nun wirklich rein gar nichts falsch machen.

Erhältlich ist die PS3-Version von Worms in Sony's Online-Store. Die Xbox 360-Version findet man in Microsoft's Online-Store.


judgementbox
Worms
Positiv

Es ist Worms, was braucht man noch mehr dazu zu sagen?

Negativ

Da das Spiel rundenbasiert ist kann ein Worms-Game teilweise recht lange dauern, was vor allem für die Spieler langweilig sein kann, die nicht so gut sind und ihr Team schon früh verlieren

Alleine spielen: Vermeiden!
Mit Freunden auf dem Sofa spielen: Sehr gut!
Mit Freunden im Internet spielen: Sehr gut!
Du kannst LKM, den Autor dieses Beitrags, über seine Kontakt-Seite erreichen.

Bilder


# vor 7 Jahren
Ich muss zwar sagen das ich auch alleine viele Stunden Spass hatte. Verfolge das Game seit dem ersten Teil. Ausser Worms 3D fand ich alle toll. Ansonsten kann ich mich euch voll anschliessen. Ein Game-Abend ohne Worms macht einfach Fun :D
StephSteph
 
 


9812
0 2 11
# vor 7 Jahren
Worms macht alleine schon auch Spass - aber nach ein paar Jahren und ein paar verschiedenen Worms-Versionen hat man so ziemlich alles gesehen, was es im Einzelspielermodus zu sehen gibt. Der Multiplayer-Modus hingegen wird nie langweilig, weil immer neue lustige Dinge passieren :-)
LKMLKM
 
 


10252
4 6 10
2 Kommentare
Abonniere Kommentare zu diesem Artikel.ch als RSS-Feed
Worms
Erhältlich für Nintendo DS, PlayStation 3, PlayStation Portable, Xbox 360
Von Team17