OUTRUN ONLINE ARCADE
Testbericht | PS3 | Xbox 360

OutRun Online Arcade

vor 7 Jahren von LKM

OutRun ist kein klassisches Rennspiel. Abgesehen von einer optionalen Gangschaltung (die man aber eigentlich nur verwendet um mit einem kurzen Zurückschalten einen Drift einzuleiten) wird hier nichts simuliert - kein Schadensmodell, kein richtiges Tuning, keine realistische Physik. Wirkliche Gegner gibt's auch nicht, statt dessen kämpft man mit den mäandernden Strecken und dem normalen Strassenverkehr und versucht, innert der Zeitlimite das Ende des Rennens zu erreichen. Und das macht heute noch so viel Spass wie 1986, als das erste OutRun in die Spielhallen kam.

1986 und Heute

Das Spielprinzip vom neuen OutRun hat sich in den letzten 20 Jahren kaum verändert. Noch immer geht es darum, mit einer blonden Dame im Beifahrersitz innerhalb einer vorgegebenen Zeitlimite Rennetappen zu absolvieren.

Durchfährt man einen Checkpoint gibt's zusätzliche Zeit auf den Timer und die Beifahrerin freut sich. Ist die Zeit zu Ende bevor man die letzte Etappe absolviert bleibt der Wagen stehen und man wird von der verärgerten Beifahrerin verprügelt.

Screenshot

Neben dem normalen OutRun-Modus gibt es einen zusätzlichen Modus, in dem man die Anweisungen der Beifahrerin befolgen muss. Sie gibt Befehle wie "keine anderen Fahrzeuge berühren" oder "Driften". Ausserdem gibt es einen Zeitattacke-Modus.

Screenshot

Die Fahrzeugauswahl beschränkt sich auf Ferrari-Klassiker. Mit dabei sind F50, Enzo, 360 Spider, F40, Testarossa, 288 GTO, 512 BB, Dino 246 GTS, 365 GTS/4 Daytona, und der 250 GTO

Online

Interessant ist aber vor allem der neue Online-Modus, bei dem man sich mit bis zu fünf weiteren Spielern messen kann. Optional kann der Host des Spiels Rubberbanding aktivieren, so dass Spieler mit unterschiedlichen Fähigkeiten gegeneinander fahren können.

Die Online-Rennen machen echt Spass und geben dem sonst mehr oder weniger Gegnerlosen Spiel eine zusätzliche Dimension.

Screenshot

Fazit

OutRun Online Arcade ist ein gelungenes Update des klassischen Spiels. Die Grafik ist toll, der Online-Modus macht Spass, Fans kommen auf ihre Kosten. Wer ein tiefgründiges Auto-Simulationsspiel erwartet wird hier enttäuscht, alle Arcade-Fans können zugreifen.

Erhältlich ist das Spiel im Online-Store der PS3 und der Xbox 360. Die beiden Versionen sind quasi identisch.

judgementbox
OutRun Online Arcade
Positiv

Tolle Grafik, Online-Modus

Negativ

Nicht sehr tiefgründiges Spielprinzip

Alleine spielen: Sehr gut!
Mit Freunden auf dem Sofa spielen: Gibt's nicht.
Mit Freunden im Internet spielen: Sehr gut!
Du kannst LKM, den Autor dieses Beitrags, über seine Kontakt-Seite erreichen.


Abonniere Kommentare zu diesem Artikel.ch als RSS-Feed
OutRun Online Arcade
Erhältlich für PlayStation 3, Xbox 360
Von Sega