MEINUNG
Meinung

Super Smash Bros bald auf 3DS, Wii U

vor 2 Jahren von LKM

Nintendo is nicht dafür bekannt, die eigenen Spiele-Serien zu überstrapazieren. Nintendo ist definitiv nicht Activision, eine Firma, die so viele Fortsetzungen von allen einigermassen erfolgreichen Spielen produziert, dass man die Games nach wenigen Jahren nicht mehr sehen kann (Stichwort Tony Hawk oder Guitar Hero). Im Gegenteil: ein neues Zelda bekommt man mit jeder neuen Konsolen-Generation ein mal — zwei mal wenn's hoch kommt. Bei F-Zero warten wir seit Jahren auf ein neues Teil. Mario Kart gibt's normalerweise eines pro Konsole. Sogar die normalen Mario-Spiele sind dünn gesäht.

Screenshot Screenshot

Deshalb sind neue Releases dieser Spiele-Serien oft ein grosser Event. Und eines der Spiele, welches definitiv in diese "grosser Event"-Kategorie gehört, ist Super Smash Bros. Fans verfolgen die Updates der Website fanatisch und können monatelang über mögliche neue Charaktere diskutieren (dieses mal ist übrigens der Hund aus Duck Hunt mit dabei). Super Smash Bros gehört vermutlich nicht zu Nintendos bekanntesten Franchises, aber die Fans der Spiele gehören zu den dediziertesten. Und zu den Treusten: sogar auf dem Gamecube wurde das Spiel über 7 Millionen mal verkauft, auf der Wii sogar 12 Millionen mal. Entsprechend hoch sind die Erwartungen für die neuen Versionen; Nintendo hofft sicherlich, dass das Spiel ein paar Wii Us über den Ladentisch bringen wird.

Dementsprechend gross ist die Vorfreude auf die neuen Games. Oktober 2014 erscheint die 3DS-Version bei uns, im Winter dann die Wii U-Version.

Der Film zeigt die Wii U-Version, die Screenshots im Artikel sind von der 3DS-Version.

Super Smash Bros ist, kurz gesagt, ein Prügler, bei dem sich bis zu vier Spieler gegenseitig auf die Mütze geben. Speziell am Spiel sind drei Dinge:

  1. Die Levels sind extrem vertikal und belohnen taktisches Positionieren.

  2. Es gibt keine eigentliche Energie; je mehr man auf den Deckel kriegt, desto "leichter" wird man; man verliert einen Punkt, wenn man aus dem Level geschmissen wird.

  3. Neben Nintendo-Charaktere aus verschiedensten Spielen sind immer auch Charaktere von anderen Firmen, von Sonic bis Pac-Man, mit dabei.

Das alles macht Super Smash Bros zu einem ziemlich einzigartigen Spiel.

Screenshot Screenshot

Die 3DS-Version ist übrigens das erste mal, dass das Game auf einer portablen Konsole erscheint. Weshalb das bisher noch nicht der Fall war, ist klar: das Spiel macht am meisten Spass, wenn man sich lokal auf dem Couch zu viert gegenseitig auf den Schädel gibt — und das funktioniert mit einer TV-Konsole nun mal am besten.

Die 3DS-Version attackiert dieses Problem, indem sie neben der lokalen Multiplayer-Version auch Online-Matches anbietet. Daneben gibt's wie üblich eine ganze Menge an Single-Player-Modi.

Screenshot Screenshot

Wii U und 3DS werden die selben Charaktere, Levels, und Modi haben. Beide Spiele werden aber ein paar exklusive Features anbieten.

In Japan ist die 3DS-Version bereits erhältlich, bei uns erscheint heute das Demo für's Spiel. Dieser QR-Code sollte direkt auf die Demo linken:

QR-Code für Super Smash Bros 3DS Demo

Übrigens, hier ist die Liste aller Charaktere in der 3DS-Version. Bei Super Mario Kart gibt's unterdessen ja zusätzliche Karts und Strecken zum nachkaufen, es ist also durchaus denkbar, dass diese Liste nach dem Release sogar noch länger wird.

  • Bowser
  • Bowser Jr.
  • Captain Falcon
  • Charizard
  • Dark Pit
  • Diddy Kong
  • Donkey Kong
  • Dr. Mario
  • Duck Hunt Dog
  • Falco
  • Fox
  • Game & Watch
  • Ganondorf
  • Greninja
  • Ike
  • Jigglypuff
  • King DeDeDe
  • Kirby
  • Link
  • Little Mac
  • Lucario
  • Lucina
  • Luigi
  • Mario
  • Marth
  • Mega Man
  • Meta Knight
  • Mii
  • Ness
  • Olimar
  • Pac-Man
  • Palutena
  • Pikachu
  • Pit
  • Princess Peach
  • Princess Zelda
  • ROB
  • Robin
  • Rosalina
  • Samus
  • Sheik
  • Shulk
  • Sonic
  • Toon Link
  • Villager
  • Wario
  • Wii Fit Trainer
  • Yoshi
  • Zero Suit Samus
Du kannst LKM, den Autor dieses Beitrags, über seine Kontakt-Seite erreichen.


Abonniere Kommentare zu diesem Artikel.ch als RSS-Feed