NEWS
News | PS3 | Wii U | Xbox 360

DuckTales kommt zurück!

vor 3 Jahren von LKM

Es ist kein Wunder, dass viele Gamer DuckTales als eines der besten NES-Spiele aller Zeiten bezeichnen. Tokuro Fujiwara produzierte das Spiel; er ist auch für Spiele wie Mega Man, Ghosts n'Goblins, Gargoyle's Quest, Breath of Fire II und andere Meisterwerke dieser Ära verantwortlich.

Keiji Inafune, der Charakter-Designer von Mega Man, war für das Design von Duck Tales verantwortlich (heute kenn man ihn als Produzent von Onimusha, Lost PLanet und Dead Rising), und Yoshihiro Sakaguchi komponierte die Musik des Spiels.

Das NES-Spiel wurde auch in einer fantastischen Version für den GameBoy veröffentlicht, und gehört auch heute noch zum Besten, was es auf diesen zwei Konsolen zu Spielen gab.

Screenshot

All das macht DuckTales zu einem fantastischen Anwerter für ein HD-Remake, und genau das hat Capcom nun angekündigt. DuckTales wird in einer wunderschönen HD-Version auf Xbox, PSN, und Wii U erscheinen. Etwa 70% des Leveldesigns wird unverändert übernommen, bei 30% werden kleinere Anpassungen vorgenommen. Und es gibt das bei modernen Spielen obligatorische Tutorial zu Beginn des Spiels — zu NES-Spielen hat man den Gamern noch zugetraut, dass sie auch ohne auskommen.

So oder so freuen wir uns auf das Game. Hier ist schon mal ein Trailer mit Einblicken in den Grafik-Stil:

Programmiert wird das Game übrigens vom Genie-Studio WayForward, welches mit Games wie DoubleDragon NEON und Contra 4 bereits viel Erfahrung mit gelungenen Spiele-Updates hat.

Du kannst LKM, den Autor dieses Beitrags, über seine Kontakt-Seite erreichen.

Bilder


# vor 3 Jahren
Sehr cool! Tolle Neuigkeiten. Auch auf dem Ur-GameBoy gehörte «Duck Tales» zu den besten Jump'n'Runs.
DNDN
 
 


10922
5 7 12
# vor 2 Jahren
oh wow!!!! Wie schön... hoffentlich vermasseln sie es nicht wie sies gern mit alte spiele machen... zu "futuristisch" und dann schauts gleich nicht gut aus...
staremedownstaremedown
 
 


500
0 0 2
2 Kommentare
Abonniere Kommentare zu diesem Artikel.ch als RSS-Feed