MEINUNG
Meinung | 3DS | Wii U

Nintendo bringt 3DS mit zweitem Analog-Stick

vor 2 Jahren von LKM

Einer der Hauptkritikpunkte am 3DS war der fehlende zweite Analog-Stick. Mit einem Hardware-Update für den 3DS, welches zunächst in Japan am 11. Oktober in die Läden kommt, fixt Nintendo dieses Problem.

Screenshot

Neben dem zweiten Analog-Stick bekommt die Konsole folgende Updates:

Chip

Der Chip wird durch eine schnellere Version ersetzt. Wie viel schneller sie ist will Nintendo nicht verraten, der Unterschied ist aber gross genug, dass bereits ein angekündigtes Spiel (Xenoblade Chronicles) exklusiv auf der neuen, schnelleren Hardware laufen wird.

NFC

Ein NFC-Chip erlaubt es dem neuen 3DS, Plastikspielzeug mit eingebauten Chips zu erkennen.

Schulterknöpfe

Neben den beiden L- und R-Schulterbuttons bekommt das Gerät zusätzlich ZR und ZL-Knöpfe, welche die Konsole näher an die Controller der Wii U bringen, und Ports zwischen den beiden Plattformen vereinfachen sollen.

Screenshot

3D-Screen

Ein verbesserter 3D-Bildschirm erlaubt es, den 3D-Effekt auch aus der Seitenperspektive erkennen zu können.

Screenshot

Batterie

Die Batterielauftzeit wird im Vergleich zu den Original-Konsolen um etwa 15% erhöht, der 3DS wird neu also 3.5-6 Stunden Batterie haben, der XL 3.5 bis 6.5 Stunden.

Ähnlich wie das DSi-Update vom Nintendo DS ist der "new 3DS" keine komplett neue Handheld-Konsole, sondern eine generalüberholte Version vom 3DS. Beide Versionen vom 3DS (der originale 3DS, und der 3DS XL) bekommen das update; die kleine Version wird aber ein bisschen vergrössert.

Screenshot

In Europa und den USA sollen die neuen Systeme erst 2015 erscheinen, Nintendo wird das Weihnachtsgeschäft also verpassen.

Du kannst LKM, den Autor dieses Beitrags, über seine Kontakt-Seite erreichen.

Bilder


Abonniere Kommentare zu diesem Artikel.ch als RSS-Feed