FIFA 12 VS. PRO EVOLUTION SOCCER 2012
Testbericht | 3DS | PS3 | PSP | Wii | PC | Xbox 360

FIFA 12 vs. Pro Evolution Soccer 2012 gold_medium

vor 2 Jahren von DN, Aktualisiert: vor 2 Jahren

Der Zank um Fifa und PES ist vergleichbar mit dem schon fast religiös anmutenden Bekenntnis zu Macs oder PCs: ein Glaubenskrieg par excellence. Mit FIFA 12 und Pro Evolution Soccer 2012 schicken EA Sports und Konami diese Tage die fittesten und torgefährlichsten Stürmer aufs Feld in der Geschichte des Digitalkickerei. Wer hat den besseren Torriecher? Wir haben uns die beiden Kontrahenten ausgiebig angeschaut:


Ein besonderer Dank geht an den Digitalfussball-Experten Marc Sen für seine eingehenden Analysen.

Vor jeder Matchanalyse kommt natürlich das eigentliche Spiel, darum vorab zwei Gameplay-Videos von den beiden aktuellen Spitzenreitern in der Remote-Kicker-Liga.

FIFA 12:


Pro Evolution Soccer 2012:


Menüs und taktische Optionen

FIFA 12 | Leider sind die Menüs in EAs neustem Wurf wie in früheren Ausgaben zu umständlich. Vor allem was das Team-Management anbelangt, zehren die vielen Untermenüs und langwierigen Einstellungen an den Nerven. Das Ganze geht zu langsam, und man verliert zu viel Zeit. Auch greifen Strategien nicht so klar ersichtlich im Spiel, wie in PES.

PES 2012 | Hier ist PES klar im Vorteil. Taktikoptionen sind optimiert worden, man hat viele Möglichkeiten zur Teameinstellung. Diese sind klar spürbar und es ist sehr schnell möglich, diese Einstellungen vorzunehmen, nicht so langsam und umständlich wie bei Fifa.

Score: PES geht nach einem abgeklärten Angriff mit 0:1 in Führung.

Stadionatmosphäre und Sound

Screenshot

FIFA 12 | Die Grafik ist sehr schön gemacht. Die Atmosphäre und Soundkulisse im Stadion mit Fangesängen und Co. ist unschlagbar, dagegen sind die Kommentatoren gar nichts wert. Eher nicht so toll klingen Pfostenschüsse. Nichts desto trotz: Schöner hat Digitalfussball nie ausgesehen und geklungen.

PES 2012 | Die Präsentation ist klassisch PES-Like, hier ist Fifa der absolute Meister. PES wartet leider immernoch mit diesen faden Fangesängen auf, eine Optimierung in dieser Hinsicht wäre ohne allzu grossen Aufwand möglich. Die Kommentatoren sind auch nicht das Wahre, aber irgendwie ein wenig besser als bei Fifa. Wenigstens kann man auf den Englischen umschalten, der es ein wenig besser macht. Die Soundeffekte bei Schüssen und Pässen klingen tip top.

Score: Fifa überläuft die PES Verteidigung mit einigen tänzelnden Dripplings und gleicht aus. Das Volk tobt. Kaum wieder angepfiffen, werden die PES-Hinterleute erneut überlaufen und es fällt das 2:1 für Fifa. Die EA-Mannen sind momentan haushoch überlegen.

Ballphysik

FIFA 12 | Die Ballphysik ist eigentlich ganz ordentlich, Fifa hat sich in dieser Hinsicht verbessert. Manchmal hat man das Gefühl dass der Ball nicht ganz sauber rollt. Nach wie vor läuft der Ball noch nicht so kugelig rund wie auf der anderen Platzhälfte. Schüsse krachen nicht so, der Ball hat öfters zuwenig Wucht, es passieren zu oft die selben/ähnlichen Tore. Auch bei Flankenbällen fehlt das Gefühl dass es im Strafraum brennt.

Screenshot

PES 2012 | Die Ballphysik ist gewohnt sehr gut, aber die Schwere ist im Vergleich zu früher ein klein wenig verloren gegangen. Es gibt viel zu viele Lattentreffer bei Weitschüssen, das ist kein realistischer Wert (vielleicht auch Zufall bei den Test-Spielen und nicht die Regel). Manchmal flippert der Ball zu sehr auf engem Raum. Selten gibt es Animationsfehler, als klebe der Ball am Fuss des Spielers.

Score: Das Spiel geht hin und her, PES wird wieder stärker. Schliesslich fliegt der Ball wunderschön in den Lauf eines PES Stürmers und der Ausgleich fällt. Es steht 2:2

Spielfluss und KI-Teamverhalten

FIFA 12 | Leider wirkt das Spiel zum Teil etwas träge, die Eingabe dürfte ein wenig schneller übertragen werden. Läuft das Spiel mal, gehts mit vernünftig intelligenter KI in der Offensive, die Defensive tut sich ein wenig schwerer. Irgendwie sind kaum Kontermöglichkeiten vorhanden, die Offensiv-KI macht da nicht mit. Die Torhüter wirken glaubwürdig, agieren sehr gut, und machen manchmal auch Fehler, was zum Fussball dazu gehört. Wirkt aber nicht so plump. Das Passspiel ist gut gemacht, mit Passhilfe kommt praktisch jeder an, hat nichts mit Fussball zu tun. Auf Semi gestellt spielt es sich gut, und ist fordernd. Wenn man die Hilfe ganz abstellt ist es zu unpräzise, oder man muss sich richtig reinfühlen. Endlich haben Sie die Kopfbälle verbessert, jetzt kommen auch mal wuchtige Kopfbälle, ein Pluspunkt. Auch cool: Einwürfe sind sehr gut gemacht, meistens gibt es keinen Spielunterbruch und man kann den Ball sofort wieder ins Spiel bringen ohne dass sich alles neu aufgestellt hat. Die Schiris agieren clever, erkennen auch meistens Vorteil an.

PES 2012 | Rasanter Offensiv Fussball, mit einer sehr guten Offensiv-KI, welche gut in die Räume läuft. Mit der Teammate-Control (benötigt etwas Trainingsaufwand) hat man auch die Möglichkeit den Mitspieler manuell zu schicken. Die Defensiv KI ist auch gut, aber manchmal reagiert sie nicht und lässt Bälle nahe vorbei ziehen zum Gegener. Dazu kommt ein sehr gutes Pass-System, welches ohne eingestellte Hilfe sehr fordernd und doch präzise ist. Die Torhüter wurden ein wenig verbessert, jedoch lassen Sie immer noch zum Teil harmlose Schüsse unglücklich abprallen, was sehr nervig sein kann. Die neue Funktion des schnellen Antritts mit R2 eröffnet neue Varianten. Ein letzter wichtiger Punkt: Die Superspieler sind nicht dermassen übermächtig wie in vergangenen Ausgaben. Das Konterspiel gelingt flüssig und realistisch schnell, die Reaktion der Spieler ist allgemein sehr bündig und präzise.

Score: Das Spiel ist umkämpft, aber eine schön herauskombinierte Passfolge führt zum entscheidenden Pass in die Mitte, PES schiebt ein, es steht 2:3 für Pro Evo. Und sie doppeln gleich nach, die Japaner. Fifa, noch überrumpelt von dem tollen Offensivspiel, versucht sich im Mittelfeld festzusetzen, kassiert aber gleich auch noch das 2:4 nach einem schnell ausgeführten Konter.

Animationen und Gesichter

FIFA 12 | Die Spieleranimationen sind exzellent. Sehr viele verschiedene Bewegungsabläufe gehen fliessend ineinander über. Hier ist Fifa eine Klasse für sich. Die Gesichter kommen da nicht ganz mit. Die Superstars erkennt man zwar sehr gut, hätten aber noch etwas feiner modelliert werden können.

PES 2012 | Die Animationen sind okay, hier hat Fifa aber klar das grössere Repertoire. Die Spielergesichter sind sehr fein herausgearbeitet, bei den Topmannschaften erkennt man die Spieler gut.

Score: Das Spiel bleibt lange auf der Kippe. Ein Fehler in der PES-Abwehr führt zum entscheidenden Ballverlust, Fifa nutzt die Chance und schafft den Anschlusstreffer zum 3:4. Was für ein tolles Spiel!

Zweikämpfe

FIFA 12 | Player Impact Engine bietet spannende und realistische Zweikämpfe. Man muss gutes Timing haben beim Tackeln, ansonsten kriegt man fast keinen Ball. Jedoch fallen die Spieler zum Teil sehr unschön.

PES 2012 | Zweikampf Verhalten wurde aufpoliert, sieht auch gut aus, aber nicht so variabel wie bei Fifa, bei schlechtem Timing gibt es oft Foul. Die Schiris pfeifen fast alles ab, man kann sich nicht mehr viel erlauben. Es gibt immer noch strittige Situationen, das ist aber auch gut so, gehört zum Fussball.

Score: Fifa ist zurück im Spiel! Der Ausgleich fällt zum 4:4, und die Schlussphase steht noch an.

Umfang

FIFA 12 | Umfang ist wie immer gut. Man kann eigentlich alles spielen. Hier ist Fifa fast unschlagbar mit allen möglichen Lizenzen. Bei der Karriere hat man viele Möglichkeiten, und alles ist sehr schön gestaltet. Der Modus ist interessant und motivierend gemacht. Leider ist die Simulation der Woche ein wenig zu lange geraten, man muss etwas zu lange warten. Da alle Spieler lizenziert sind, gibt ist es wirklich jeden zu holen und es werden einem auch immer wieder neue Spieler vorgeschlagen. Cool.

PES 2012 | Karrieremodus wie gehabt, dazu Champions League und Europa League. Mit dem Inhalte-Paket der Community gibts bald auch alle richtigen Namen dazu, aber hier sicherlich eher stressless mit Fifa.

Score: Wer hätte das gedacht – Fifa kehrt das Spiel, wechselt einige Jokers ein und prompt gelingt einem von ihnen der Führungstreffer zum 5:4. Fifa hat einfach ein klein wenig das breitere Kader.

Fazit

Beide Fussballgames dieses Winters haben sich weiterentwickelt seit der letzten Saison. Man darf getrost sagen, dass die 12er-Ausgaben sowohl bei Fifa wie auch bei Pro Evo die besten Fussballgames auf Konsolen darstellen, die es je gegeben hat. Dies war in den letzten Jahren nicht ganz so offensichtlich, zwischen 09 und 11 stagnierte das Ganze auf «solide».

Für welches der beiden Games man sich entscheidet, ist effektiv Geschmackssache. Wer etwas mehr Wert auf Sound und Präsentation legt, wähle Fifa. Wer den um einen Hauch knackigeren Fussball spielen möchte auf dem Screen, wähle PES.

Schlussendlich ist dieser ewige Kampf für uns Gamer nur von Vorteil. Mit jedem Jahr bekommen wir zwei besser ausgeklügelte und hervorragend ausgereifte Produkte serviert, aus welchen wir nur noch auszuwählen brauchen. Unser Tipp: Wer sich nicht festlegen kann, spiele beide Demos, und entscheide sich dann.

Von uns gibts für beide Kickergames einen Gold Award.

Score: Fifa will alles klar machen, die Spieler rücken auf. Aber prompt geht ein Ball verloren, und in der Schlussminute gelingt PES doch noch der Ausgleich zum 5:5. Welch ein Fussballabend, meine Damen und Herren. Aber man darf getrost sagen, dass die Punkteteilung in Ordnung geht.


Wir bedanken uns bei Electronic Arts und Konami für die freundliche Bereitstellung einer Vollversionen zu Testzwecken. Verglichen haben wir die Ausgabe für PlayStation 3.


judgementbox
Diverse
gold_medium
Positiv

Die fortgeschrittenste Generation von digitalen Fussballspielen in jeder Hinsicht, spannende Kugelgefechte alleine oder mit Freunden sind vorprogrammiert

Negativ

Bei FIFA 12: Teilweise etwas träge, Ballphysik immernoch optimierungswürdig,

Bei PES 2012: Optik und Sound hinkt, Flippereffekt manchmal zu ausgeprägt und unpassend

Alleine spielen: Sehr gut!
Mit Freunden auf dem Sofa spielen: Sehr gut!
Mit Freunden im Internet spielen: Sehr gut!
Du kannst DN, den Autor dieses Beitrags, über seine Kontakt-Seite erreichen.


# vor 2 Jahren
dave, ganz geiler bericht, sehr innovativ gemacht!
MaracashMaracash
 
 


686
0 0 2
# vor 2 Jahren
@Maracash: Danke für die Blumen. Sind ja auch zwei exzellente Games, die haben nichts anderes verdient ;o)
DNDN
 
 


10922
5 7 12
2 Kommentare
Abonniere Kommentare zu diesem Artikel.ch als RSS-Feed
FIFA 12
Erhältlich für Nintendo 3DS, PlayStation 3, PlayStation Portable, Wii, Windows PC, Xbox 360
Von Electronic Arts (Developer, Publisher)
Pro Evolution Soccer 2012
Erhältlich für PlayStation 3, PlayStation Portable, Wii, Xbox 360
Von Konami (Developer, Publisher)