MEINUNG
Meinung

Kickstarter.com als Indie-Finanzierer

vor 6 Jahren von LKM

Indie-Games haben es auf dem aktuellen Spiele-Markt schwer. Grosse Studios investieren duzende von Millionen in ihre Games. Wer als einzelner Entwickler nach Feierabenden und am Wochenende an seinem Spiel entwickelt, hat einen enormen Nachteil.

Nun gibt es aber eine neue Website, die dieses Problem lösen könnte. Kickstarter.com ermöglicht es, dass zukünftige Kunden in die Entwicklung von Produkten investieren.

Wer in ein Kickstarter-Projekt investiert, kauft sich damit nicht einen Anteil am Projekt (wie bei einer normalen Investition in ein Startup). Statt dessen kauft man sich "Rewards." Wer genug investiert kann Prototypen von Produkten kaufen, oder Erwähnungen in Büchern, oder ganz viele verschiedene andere Dinge.

Und das funktioniert. Bereits tausende von Projekten aus den verschiedensten Sparten wurden dank Kickstarter erfolgreich finanziert. Von Filmen über Bücher bis hin zu Hardware-Produkten: Kickstarter kann alles.

Nun haben Indie-Entwickler Kickstarter für sich entdeckt. Hier sind ein paar Kickstarter-Projekte, die für Gamer interessant sind.

No Time To Explain

Ich glaube, am besten zeige ich euch einfach das Video.

Das Ziel wurde für dieses Projekt bereits erreicht, wer eine der Belohnungen will darf trotzdem noch mitmachen.

Tweet Land

In Tweet Land haben die Dinge, die gerade auf Twitter gesagt werden, einen Einfluss aufs Gameplay.

Das Investitionsziel wurde bereits erreicht, aber wie bei No Time To Explain: wer möchte darf trotzdem noch mitmachen.

In Profundis

Der Entwickler von In Profundis möchte gerne ein Spiel entwickeln, welches Elemente von Boulder Dash mit einigermassen realistischen Physik-Interaktionen verbindet.

Dazu braucht er 5000 US$. Es bleiben dem Projekt noch 18 Tage, um die nötigen Investoren zu finden.

Dungeons: The Eye of Draconus

Dungeons ist PC-Spiel, welches an Golden Axe erinnert.

Das Spiel wurde bereits erfolgreich finanziert, wer will darf aber trotzdem noch mitmachen.

Gameduino

Das Gameduino-Projekt wurde bereits erfolgreich finanziert (der Entwickler benötigte 3333 US$, bekommen hat er schlussendlich 38'297 US$), mitmachen kann man also nicht mehr.

Ziel des Projekts war, eine Arduino-Platine um die Features zu erweitern, die eine Spielkonsole benötigt, um so eine preiswerte TV-Konsole produzieren zu können.

Grandroids

Ebenfalls bereits erfolgreich finanziert wurde Grandroids. Wer in den 90ern aktiver Gamer war kann sich vielleicht an das Spiel Creatures erinnern, in dem man künstliche Lebensformen am Leben erhalten musste, und ihnen sogar Tricks beibringen konnte. Nun ist der Entwickler dieses Spiels zurück, und arbeitet an einem neuen, ähnlichen Game namens Grandroids.

Um das Spiel fertig zu stellen benötigte er 27'000 US$. Bekommen hat er ganze 56'818 US$.

Children of Liberty

Children of Liberty ist ein "historisches" Plattform-Spiel mit Stealth-Elementen.

Es spielt zu Kolonia-Zeiten in Boston und wird für PC und Mac entwickelt.

Bela Kovacs

Das ungarische Game-Studio Extropia Games hat den ersten Teil dieses Spiels bereits fertig programmier. Nun braucht es 15'000 US$, um den zweiten Teil aufzugleisen.

In acht Tagen muss das Game finanziert sein.

Cooties

Cooties ist ein iPhone-Game. Nun möchte der Entwickler mehr Geld, um mehr Inhalt dafür zu entwickeln.

Ziel ist es, 10'000 US$ zu bekommen; dazu bleiben noch 80 Tage Zeit.

Turf

Turf ist ein iPhone-Game, welches Belohnung für alltägliches Verhalten verteilt.

Es bleiben dem Projekt noch 21 Tage, um 15'000 US$ zu finden.

Core of Innocence

[Core of Innocence ist ein Plattform-Abenteuer](Core of Innocence), welches sich an Spielen wie Metroid oder Castlevania orientiert.

Um das Spiel fertig programmieren zu können benötigt der Entwickler 1500 US$.

Andere Games

Aber Computergames sind nicht die einzigen Spiele, die man auf Kickstarter findet. Auch Rollenspiele und Brettspiele sind dort vertreten.

Part-Time Gods ist ein Rollenspiel, welches in einer Welt spielt, in der normale Menschen plötzlich Gottes-ähnliche Fähigkeiten bekommen.

A Good Player Is Hard To Find ist eine Art Brettspiel, welches auf einem enormen Ball gespielt wird.

Light Tag ist ein Versuch, eine Open-Source-Version von "Laser Tag" (das Spiel in dem man sich gegenseitig mit Laserpistolen beschiesst) zu entwickeln.

Startup Fever ist ein Brettspiel, welches sich mit dem Thema Web-Startups beschäftigt. Man muss Ingenieuere, Verkäufer, und andere Mitarbeiter anstellen, und andere Dinge tun welche man in solchen Startups so tut.

BattleCON ist ein strategisches Kartenspiel, welches sich an den Regeln eines 2D-Kampfspiels wie Street Fighter orientiert. Das Projekt ist leider bereits vorbei und kann nicht mehr unterstütz werden. Eine Beta-Version zum selber basteln kann aber heruntergeladen werden.

Rolling Freight ist ein Brettspiel, in welches darum geht, Produkte über Zug-Routen in Amerika zu verschicken. Das Projekt ist leider ebenfalls bereits beendet.

Immer Neue Projekte

Falls euch keines dieser Projekt zusagt: es lohnt sich trotzdem, Kickstarter regelmässig mal wieder zu besuchen. Es werden ständig neue Projekte gestartet; früher oder später findet ihr sicher ein Indie-Game, welches euch interessiert, und in welches ihr gerne investieren würdet. Viel Spass!

Du kannst LKM, den Autor dieses Beitrags, über seine Kontakt-Seite erreichen.

Bilder


Abonniere Kommentare zu diesem Artikel.ch als RSS-Feed