NEWS
News | iPad | iPhone

iOS Game Controller

vor 3 Jahren von KK

Apple erweitert das SDK unter anderem um eine API für Game Controller.

Mobile Gaming hat in den letzten Jahren schon ziemlich unter der steigenden Verbreitung von Smartphones und Tablets gelitten. So wurden zumindest ziemlich viele Gelegeheitsspieler vom Kauf designierter Mobilkonsolen abgehalten.

Für Coregamer fehlten den Mobilegeräten aber immer ein überzeugendes Inputdevice. Klar, es gibt von Drittanbietern Geräte, welche sich per Kabel oder Bluetooth verbinden lassen, aber nicht jeder Titel unterstützte diese Geräte.

Apple will mit iOS7 einen einheitlichen Standard für Gamecontroller einführen. Das SDK für iOS7 wird unter anderem eine API für «MFi game controllers» (MFi=Made For iOS), von Apple zertifizierte Hardware Controller, enthalten. Dadurch haben Hersteller die Möglichkeit mit externen oder in ein Case eingebauten Gamecontrollern iOS Geräte in ernsthafte portable Spielkonsolen zu verwandeln. Gerüchten zufolge soll Apple mit Logitech und MOGA zusammenarbeiten, um die ersten derartigen Controller zu entwickeln.

Screenshot

Dieses Bild stammt aus Apple Developper's Library und zeigt, was uns ungefähr erwarten könnte.

Nun sollen also auch iOS Nutzer in Genuss dieses Vorzuges kommen, gibt es doch schon länger MOGA Controller für Android. Mit der Integration in's SDK wird wohl auch die Unterstützung massiv zunehmen und ich kann mir gut vorstellen, dass es auch aus Developpersicht interessanter sein wird, für iOS zu entwickeln, wenn man (zumindest bei Coregamern) einen Controller als Gegeben betrachten kann. Dies wird wohl kaum das Mobilegaming revolutionieren, ist aus meiner Sicht aber ein weiterer Grund, warum künftig echte portable Spielkonsolen an Lukrativität verlieren dürften.

Du kannst KK, den Autor dieses Beitrags, über seine Kontakt-Seite erreichen.

Bilder


Abonniere Kommentare zu diesem Artikel.ch als RSS-Feed