NEWS
News | Wii U

Wii U: Wie viele Bildschirm-Controller?

vor 5 Jahren von LKM

Taktik- und Brettspiel-Fans wie ich sehen im Wii U vor allem eines: ein Multiplayer-Spiel, bei dem jeder Spieler sein eigenes Spielfeld, oder seine eigenen Karten sieht, und sie vor dem Gegner verdecken kann.

Auf der Dreamcast haben wir das bereits gesehen. Wer das Dreamcast-Brettspiel Sonic Shuffle gegen seine Freunde spielt, der sieht seine eigenen Spielkarten auf dem kleinen Dreamcast-VMU-Bildschirm. So kann jeder Spieler wie in einem echten Spiel verdeckt Karten in der Hand halten.

Screenshot

Gleiches hat man beim Gamecube gesehen, wo Spiele wie das Zelda-Game Four Swords dem Spieler die Option boten, mehrere GameBoy Advance-Handhelds an den Cube zu hängen. So konnte jeder Link einen anderen Bereich der Zelda-Welt sehen und sich in dieser Welt frei bewegen.

Das selbe Feature könnte beim Playcalling in einem Football-Game eingesetzt werden. Oder man stelle sich ein Taktik-Spiel wie Advance Wars oder Starcraft vor, bei dem jeder Spieler auf seinem Controller seine eigenen Truppen sieht.

Nun kommt die Wii aber nur mit einem einzigen Bildschirm-Controller, und solche Spiele sind somit a priori nicht machbar. Wären sie aber theoretisch möglich?

Kotaku meldet, dass die Wii zumindest aus rein technischer Sicht mehrere Bildschirm-Controller gleichzeitig ansteuern kann, dass man aus Rücksicht auf den Geldbeutel zunächst aber nur Spiele produzieren will, die mit einem einzigen Bildschirm-Controller auskommen.

Schade. Aber wenigstens hält sich Nintendo die Option offen, in Zukunft solche Games zu entwickeln.

Du kannst LKM, den Autor dieses Beitrags, über seine Kontakt-Seite erreichen.

Bilder


Abonniere Kommentare zu diesem Artikel.ch als RSS-Feed