NEWS
News | PS3 | PC | Xbox 360

[E3 2011] Hitman 5 - Absolution kommt 2012

vor 5 Jahren von DN

Ein Zückerchen aus L.A. haben wir uns noch aufgespart. Die E3 hatte eine dicke Überrachung für die versammelte Schreibergilde bereit, über die wir noch nicht explizit berichtet haben: Eidos und IO Interactive werden nächstes Jahr einen neuen Eintrag in die Auftragskiller-Oper veröffentlichen. Warum der neue Teil mehr Psychothriller als Actiongame sein will und was es mit dem Verrat auf sich hat, verraten wir euch in unserer Zusammenfassung über die Infos, die bisher veröffentlicht worden sind.

I did it my way

Screenshot

Regentropfen hageln gegen die Fensterscheibe, Chigaco schläft tief. Agent 47 versteckt sich in einer Bibliothek vor der heranrückenden Polizei, er trägt keine Waffen auf sich. Das gezeigte Level an der Gameplay-Präsentation stammt aus einem späteren Teil des Spiels, wo unser Lieblingskiller sich bereits auf der Flucht befindet.

Entscheidungsfreiheit wird gemäss Game Director Christian Elverdamm gross geschrieben, und so gibt es in dieser speziellen Situation drei Wege um auf das rettende Dach zu gelangen, zwei davon wurden gezeigt. Man kann einen der heranrückenden Cops als Geisel nehmen und so den Weg freikriegen mit der Erledigung der Beamten einer nach dem anderen. Oder man kann versuchen, unerkannt auf dem Schleichweg gedeckt getarnt an den Gegnern vorbeizukommen – Sam Fisher lässt grüssen.

Screenshot

Grundsätzlich ist es wichtig, die zukünftigen Opfer wann immer erst zu belauschen und zu beobachten, was für ordentlich Spannungselemente sorgt. Kommt es zu Nahkampfsituationen, kennt sich Agent 47 ordentlich mit Krav Maga aus (übrigens sehr zu empfehlen, trainiere ich auch seit einer Weile, ohne Killer-Allüren natürlich) und langt ordentlich zu.

Gedeckt getarnt

Das wahllose Töten von Polizisten ist jedoch eher nicht zu empfehlen, da die Cops mehr oder weniger schlecht auf unseren Protagonisten zu sprechen sind, je nach dem wie man sich verhält. Im gezeigten Level auf dem Dach war als nächstes angesagt, sich eine Polizistenuniform zu krallen. Ein neues Element, der Instinkt, lässt Agent 47 in einer Art Röntgenblick erahnen, wo Patrouillen als nächstes hingehen und wie sie sich verhalten werden.

Screenshot

Rasante Verfolgungsjagden und satte Action scheinen für den 2012-Release jedenfalls vorprogrammiert. Und einige merkwürdige Begegnungen, wie am Ende der Verfolgungsjadg, wo Agent 47 in die Wohnung eines Kiffers platzt, und dessen Bong kurze Zeit später als Nahkampfwaffe einsetzt. Später schleichen wir uns wiederum verkleidet an den heranrückenden Spezialeinheiten im Entrée des Apartment-Komplexes vorbei und greifen uns im Vorbeigehen noch eines der hübschen Schnellfeuergewehre... natürlich nicht, sondern einen der Donuts aus der Kiste.

Zum Abschluss noch der Debut-Trailer von der E3:


Du kannst DN, den Autor dieses Beitrags, über seine Kontakt-Seite erreichen.


Das könnte dich auch interessieren:


Abonniere Kommentare zu diesem Artikel.ch als RSS-Feed
Hitman - Absolution
Erhältlich für PlayStation 3, Windows PC, Xbox 360
Von io interactive (Developer), Square Enix (Publisher)