NEWS
News | PS3 | Xbox 360

[Updated] Alle Infos zu Grand Theft Auto 5

vor 4 Jahren von DN, Aktualisiert: vor 3 Jahren

Aus dem ersten Trailer wurde bekannt, dass GTA 5 in einer Los Angeles nachempfundenen Stadt spielen soll (was bereits zu früheren Zeitpunkten vermutet worden war). Die Evolution der GTA-Serie liess ausserdem den Schluss nahe, dass wir aus mehreren spielbaren Charakteren auswählen dürfen. Die ersten Bilder bestätigen San Andreas aka. Los Santos aka. Kalifornien als Schauplatz. Inzwischen ist klar: Wir lagen richtig! Drei spielbare Charakteren und eine gigantisch grosse Spielwelt erwarten uns im September 2013.


[Updated 24] Der erste offizielle Gameplay-Trailer

Ja, da kann man eigentlich nicht mehr viel hinzufügen ausser HER DAMIT! ;-)


[Updated 23] Der offizielle Packshot ist da!

Screenshot


[Updated 22] Erster Eindruckschaut fällt hervorragend aus

Wir hatten bei einem Game-Event eines grossen Publishers die Gelegenheit, mit einem leitenden Angestellten über seine ersten Eindrücke von GTA5 zu sprechen. Der Mann (Name der Redaktion bekannt) berichtete Folgendes:

«Ich habe von Rockstar eine rund 20-minütige Präsentation des Spiels auf der PS3 erhalten vor ein paar Wochen. Die Grafik stellt alles in den Schatten, was Rockstar in den letzten Jahren gemacht hat. Die Qualität der Gesichtsanimationen aus L.A. Noire, schönere Umgebungen als Red Dead Redemption – geschweige denn GTA4 – und eine unglaubliche Dichte an Details. Wer schonmal in Los Angeles gewesen ist, wird sich sofort zuhause fühlen, ähnlich wie New York in GTA4.

Aber das beeindruckenste Element war der fliessende Wechsel zwischen den drei Hauptcharakteren. Es ist nicht so, dass man am Anfang einer Mission entscheidet, wen man spielt, oder nur an bestimmten Punkten wechseln kann. Es ist permanent während dem gesamten Spiel möglich, jederzeit zu einem anderen Protagonisten zu springen. Dies geschieht im Stil einer Art Kamera-Fahrt, wie man es von animierten Satellitenbildern kennt. Zoom raus, fliessender Wechsel, Flug hinunter zum anderen Charakter, weiter geht's.

Wir meinen: Wow. Das klingt wirklich nach einem richtig grossen Sammelsurium an Best Practice aus dem Hause Rockstar Games. Wie wir schon vermutet haben, dienten manche Titel der letzten Jahre zum Experimentieren und Verankern mancher Detailaspekte, wie z.B. L.A. Noire mit der Gesichtsanimation. Der September kann kommen!


[Update 21] Releasetermin verschoben auf den 17. September 2013

Leider hat Rockstar Games auch dieses Mal den Eindruck, dass der neuste Eintrag in die GTA-Serie zusätzlichen Feinschliff benötigt. Wie bereits bei GTA4 wurde deshalb die Veröffentlichung nach hinten verschoben. Neu erscheint das Spiel nun Mitte September 2013.

Schade, aber wenn es der Qualität dient, finden wir das ganz okay. Wer will schon ein total verbuggtes GTA zocken?


[Update 20] Nochmal eine neue Serie von Screenshots aufgetaucht

Offenbahr darf auch mit kleinen Unterseebooten der Meeresgrund erforscht werden, mit dem eigenen Hund Gassi gefahren werden und mit Tauchanzügen auf die Jagd nach Haien gegangen werden. Oder umgekehrt. Oder so:

Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot


[Update 19] Hahaa! Yesss

Der GTA 5-Trailer #2 nachgebaut in Echt. Enjoy:

Wow. Viel Aufwand und ein tolles Resultat wie wir meinen. Big Up!


[Update 18] Der neue Trailer ist da

Die Gesichtsanimationen und allgemein die Bewegungen der Charakteren haben ganz offensichtlich einen grossen Sprung nach vorn getan. Und auch sonst ist einiges los in Los Santos, soviel steht fest:

Auch die Gameplay-Vielfalt scheint nochmal gehörig aufgebretzelt worden zu sein. So gibt es Angriffe von Kampfjets auf Helis, Motocrossrennen, ausgefeilte Actionsequenzen wie die Szene mit dem Boot auf der Autobahn, und einen Haufen sonstige Möglichkeiten sich den (Ingame-)Tag zu versüssen. Viel Vergnügen!


[Update 17] Keep 'em coming! Gleich nochmals eine neue Büchse voller Bildchen

Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot


[Update 16] Erneut neue Screenshots aufgetaucht!

Dieses Mal erhalten wir Einblick in halsbrecherische Einbruchs-Techniken, nächtliche Unterhaltungen, Luftkämpfe, rasante Bikefahrten, Stausee im Abendrot und vieles mehr. For your viewing pleasure – enjoy!

Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot


[Update 15] Die Cover-Story im GameInformer ist da und bringt allerhand News an den Tag

Screenshot

Wiedermal direkt von Rockstar und somit 100% offiziell, und gleich für euch zusammengetragen:

Screenshot

  • Es wird einen spielbaren Charakter namens Michael geben (der im ersten Trailer wohl als Erzähler auftritt, siehe weiter unten), bei welchem es sich um einen ehemaligen Bankräuber im Ruhestand handelt. Der Mann hat Familie und mit der mehr Stress als Freude. Es wird gesamthaft drei spielbare Charakteren geben, unter welchen man quasi jederzeit hin- und herwechseln darf! Wow! Das nennen wir mal Bomben-Neuigkeiten!

  • Und jetzt kommt die Knaller-Nachricht schlechthin: Die Spielwelt von Grand Theft Auto V wird grösser sein als die Karte von GTA4, Red Dead Redemption und San Andreas ZUSAMMEN! Es wird eine Militärbasis, eine grosse Wildnis, ein Gebirge und weiss der Kuckuck noch was alles darin enthalten sein, neben mehreren Städten. Schön, wenn man mit einer Vermutung mal richtig liegt, siehe weiter unten. Vor mehr als einem halben Jahr waren wir der Ansicht, dass «Gemessen an diesen Dimensionen wäre die Welt ca. dreimal so gross wie diejenige von GTA4. Und auch grösser als die Maps von Red Dead Redemption und L.A. Noire. YAY! Volltreffer!

  • Die drei Hauptfiguren heissen Michael (wie oben erwähnt), Trevor und Franklin. Michael wird wieder in den Sumpf des Verbrechens hineingesogen, Trevor ist ein Karriere-Krimineller auf Hochtouren und Franklin ist ein Strassendealer und Kleinkrimineller um die 20.

  • Bei manchen Missionen werden die drei zusammenspannen. Während den Aufträgen wiederum sind verschiedene Abschnitte durch unterschiedliche Charakten spielbar.

  • Man darf in GTA5 wieder diversen neuen Freizeitaktivitäten nachgehen. So gibt es einen komplett integrierten Gold-Simulator und einen ganzen Golfplatz. Dazu Jetskis für Meeres-Rundfahrten am Strand, Fallschirmspringen, Quad-Fahren und vieles mehr. Auch Yoga und Tennis stehen auf dem Programm.

  • Die Kameraperspektive wird die Spielcharakteren etwas mehr von der Seite zeigen und weniger direkt über die Schulter wie bis anhin. Da sind wir ja mal gespannt ob das geigt.

  • Jeder Charakter hat seine eigene Persönlichkeit, eigene Stärken, Schwächen und ein eigenes soziales Umfeld.

  • Das Universum ist das selbe wie in Grand Theft Auto IV und Liberty City, also wird es ein Wiedersehen mit dem einen oder anderen Charakter aus dem letzten GTA-Game geben.

  • Es wird ähnlich wie in Red Dead Redemption zufällig auftretende Missionen geben. Darunter Entführungen, Diebe, zufällig auftauchende Leichen und andere.

  • Es wird Freundschaften geben, keine Romanzen.

  • Gemäss Rockstar wird es ein funktionierendes Wirtschaftssystem geben, aber man wird keine Liegenschaften erwerben können. «Es wird genug anderes zu tun geben», so Rockstar.

Mal sehen was als nächstes bekannt wird. Wir halten euch auf dem Laufenden – stay tuned.


[Update 14] Neue Artworks erschienen

Nach der grossen Ankündigung des Frühjahr-2013-Releases vor einiger Zeit sind nun ein paar neue Artworks aufgetaucht. Ausserdem folgt bald ein zweiter Trailer, und der GameInformer wird mit seinem Special-Feature ebenfalls bald erscheinen. Es wartet also eine geballte Ladung (zur Abwechslung mal hochoffizieller) GTAV-News auf uns. Stay tuned!

Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot


[Update 13] JETZT IST ES OFFIZIELL: GRAND THEFT AUTO V ERSCHEINT IM FRÜHJAHR 2013

Haben wir es doch geahnt – die Gerüchte und Leaks waren ja kaum zu überhören, bzw. zu übersehen. Ab dem 5. November 2012 darf GTA5 vorbestellt werden, und im Frühjahr 2013 geht's ab nach San Andreas. Hier noch das durchaus ansehnliche Ankündigungs-Sujet – man beachte ddas Früchtekörbchen. Das auf dem Telefon natürlich, was habt ihr denn gedacht ;-)

Screenshot

Da kann man sich natürlich schon fragen, wieso gerade heute am 30.10.2012 die offizielle Ankündigung rausging: Wegen dem Megasturm Sandy? Wohl kaum. Oder vielleicht gerade am Tag des grössen Medienrummels um das neue Assassin's Creed 3? Auf jeden Fall kein schlechter Move von Rockstar.


[Update 12] Neuste Gerüchte ranken sich um das definitive Release-Fenster

Gemäss diversen Fansites und durchgesickerter Pre-Order-Plakate soll GTA5 im Frühjahr 2013 erscheinen. Das macht durchaus Sinn, da bald einige grosse Features auf amerikanischen Portalen und im GameInformer Dezember erscheinen werden. GTA4 erschien ja Ende Mai 2008 und somit wäre der Nachfolger genau 4 Jahre später an der Reihe.

Ich denke dass an diesem Gerücht für einmal ziemlich viel dran sein könnte. Mehr gibt's an dieser Stelle zu lesen wenn genauere Infos bekannt sind.


[Update 11] Neue Woche, neue Screenshots: Erneut sind ein paar frische Impressionen aus San Andreas aufgetaucht

Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot

Offenbahr werden wir in GTA5 wieder das Vergnügen haben, Gleitschirm zu fliegen, und Kampfjets zu Schrott zu verarbeiten. Fahrräder und gewohnte Supersportwagen machen ebenfalls die Aufwartung. Neu sind Freizeitaktivitäten wie Tennis oder Motocross, wobei noch nicht klar ist, inwiefern wir dabei selber aktiv werden dürfen.

Viel mehr wurde nicht bekannt, aber wir halten euch wie gewohnt auf dem Laufenden.


[Update 10] Rockstar bestätigt spielbare Flugzeuge und Dimension der Spielwelt

Gemäss neusten Infos, welche jüngst auf dem Rockstars Newswire in einem Forum veröffentlicht worden sind, wird es in GTA5 wieder spielbare Flugzeuge geben. Über die Modelle hat sich Rockstar bisher ausgeschwiegen, man darf aber von kleinmotorigen Propellerflugzeugen und Kampfjets (wohl wieder Jumpjets aka. Senkrechtstarter) ausgehen. Ob es auch Privatjets oder sogar Passagiermaschinen zu steuern gibt, wird sich weisen.

Rockstar begründete gleichzeitig das Auslassen von Flugzeugen in GTA4 wegen der eher geringen Grösse der Spielwelt. GTA5 wird gemäss offiziellen Aussagen von Rockstar die grösste je erschaffene Spielwelt in einem R-Sandbox-Game beinhalten, was gemessen an der schieren Grösse von der Spielwelt in Red Dead Redemption doch für einiges Erstaunen sorgt.

Wir sind jedenfalls gespannt, was als nächstes «durchsickert». An der Gamescom wird es wohl leider keine grossartigen News von Rockstar geben, da dieser Publisher nicht an der Messe vertreten sein wird. Schade.


[Update 9] Zwei niegelnagelneue Screenshots aufgetaucht

Viele Worte erübrigen sich hier, die Engine scheint auf jeden Fall noch eine Schippe drauf zu legen im Vergleich zu IV:

Screenshot Screenshot


[Update 8] Neue Gerüchte zu Story und Hauptfiguren im Vorfeld der E3 aufgetaucht

Gemäss den neusten Infos soll GTA5 im Jahr 2012 spielen. Dass Los Santos, Metropole der aufgeblasenen High Society, den Schauplatz bildet, wussten wir ja schon. Aufgrund der Finanzkrise hat sich das einst idyllische Stadtbild jedoch arg zum Unguten gewendet.

Arbeitslose, Kriminelle und Obdachlose prägen das Bild. Die Reichen bleiben unter sich, während die Armen immer ärmer werden oder sterben beim Versuch, sich ihrer Armut auf jede erdenkliche legale oder illegale Art zu entledigen.

In diese Szenerie tritt Chico Vialpando, welcher sich dieser Lage zu bemächtigen versucht, um sein Glück auszubauen. Die neue Hauptfigur hat Familie welche es zusammenzuhalten gilt, einen rettungswürdigen Cousin namens Leo, und eine mächtige Strassengang, welche ihm als Gegner das Leben schwer machen.

Auch die Eltern von Chico, Cesar und Kendel, sollen mit von der Partie sein in Rockstars neustem Giganto-Sandbox-Game.

Toni Cipriani, aus Liberty City mit «geschäftlichen» Absichten in Los Santos gelandet, mischt ebenfalls in der Story mit. Die beiden Gangster Joey Farringo und Frank Bastacci sind Toni auf den Fersen, um von ihm aus alten Geschäften geschuldetes Geld einzutreiben.

Der «Allwissende» ist ein gewisser Eli Payne. Er ist sowas wie der König der Diebe und ein Mann der Strasse. Von ihm lässt sich so ziemlich alles über fast jeden in Erfahrung bringen.

Abgerundet wird das neue Mafia-Seifenprogramm von Veronica Fanning, welche Chico immer wieder reizt, da sie weiss, dass er auf sie steht. Chico trappt bei ihr jedoch von einer Falle in die nächste und wird zu ihrem Spielball.

Weitere Figuren in der Cast stellen der eitle und möchtegern-stylishe Reggie Wilson, sowie der Computerfreak Dex Kinton. Beide dürften ihren Part als Verbündete in Chico's Leben spielen.

Last but not least ist auch das FBI mit dem Undercover-Mann «Agent 69» vertreten, welcher mit der Strassengang «Syndikat» verbandelt ist, gegen welche Chico antreten muss.

Wir sind auf jeden Fall gespannt, was die E3 in Sachen neuer Details und Erscheinungstermin zu bieten hat. Vielleicht dürfen wir uns bereits vor Weihnachten in Los Santos herumtreiben.

Alle Angaben im Zusammenhang mit Gerüchten wie immer ohne Gewähr.


[Update 7] Wir spielen Polizei – neue Infos zu Gamemodes erschienen

Gemäss einer Quelle auf GTA5rumours.com dürfen wir in GTA5 als Streifenpolizist Verkehrskontrollen durchführen, Autos verfolgen und schwere Jungs hochnehmen. All die hier aufgeführten Infos sind vorerst klar als Gerücht zu verstehen, aber spannend klingt es alleweil.

Die Details dieser Kontrollen lesen sich schon fast wie Szenen aus L.A. Noire, was unsere Vermutungen bestätigt, wonach dieser Titel für Rockstar in mancherlei Hinsicht ein Testfeld für zukünftige GTA-Titel war. So dürfen wir gemäss der Quelle jede Aktion der Kontrolle selbst steuern, sowie einfache oder ausführliche Durchsuchungen der Verdächtigen vornehmen. Dabei kann es locker zu Schiessereien oder Messerstecher-Attacken kommen, wie wir das aus GTA oder L.A. Noire bereits ausführlich kennen.

Weiter Funktionen beinhalten das Herbeirufen von Verstärkung und der sogenannt Credibility Meter. Das heisst man sollte sich gut überlegen, was man tut, da sonst die eigene Glaubwürdigkeit sinkt. Verfolgt ihr einen Gangster, sollte ausserdem auf möglich tiefe Schäden geachtet werden, denn ein Cop als Todesraser macht sich nunmal nicht allzu gut.

Ob der Patrol Officer Mode eingeschaltet wird, sobald man einen Polizeiwagen klaut, ober ob es sich um eine vollständige eigene Kampagne handelt mit einer entsprechenden Hauptfigur, ist momentan noch unklar. Die vielen Details deuten jedoch auf eine Art L.A. Noire integriert in das Spiel, parallel zu den Bemühungen als Gangsterboss in der Rolle einer anderen Person.

Spannend klingt insbesondere die Option, als «Dirty Cop» sein Unwesen zu treiben. Man darf als Polizist natürlich Drogen weiterverkaufen statt zu konfiszieren, oder beschlagnahmte Waffen auf dem Schwarzmarkt verscherbeln. Je nach dem wie man sich verhält, ändert sich der Ruf den man als Cop auf der Strasse geniesst, oder derjenige bei den Polizeikollegen. Beide werden separat verwaltet.

Auch ein Upgrade-System scheint integriert, wonach erfolgreiche Cops zu SWAT-Einheiten aufsteigen dürfen. Bessere Waffen und Schussvesten locken als Belohnung.


[Update 6] Erste Details der Karte von Los Santos geleaked

Entweder handelt es sich um eine tolle Fälschung, oder ein spioniger Spion hat tatsächlich die Spielwelt von GTA 5 abfotografiert. Entscheidet selbst, hier die Details:

Screenshot Screenshot

Gemessen an diesen Dimensionen wäre die Welt ca. dreimal so gross wie diejenige von GTA4. Und auch grösser als die Maps von Red Dead Redemption und L.A. Noire.


[Update 5] «Das grösste und ambitioniertes Spiel in der Geschichte von Rockstar»

Gerade eben ist eine Pressemeldung direkt von Rockstar Games bei uns eingetroffen, und darin steht – man lese und staune — folgendes:

«Grand Theft Auto 5 wird von Rockstar North, den Schöpfern der Serie, entwickelt und nimmt Kurs auf die Stadt Los Santos sowie deren umliegende Region mit Bergen und Stränden im größten und ambitioniertesten Spiel, das Rockstar bisher geschaffen hat.»

Wow. Wir sind auf jeden Fall gespannt auf die neuen Freiheiten. Red Dead Redemption war auch schon ordentlich gross, aber Rockstar scheint mit GTAV die Messlatte auch in dieser Hinsicht nochmal nach oben schrauben zu wollen.


Der erste Trailer zu GTA5 - Welcome to Cali:

OUKAYY... Sooo viel mehr wissen wir jetzt auch wieder nicht. Schauplatz Kalifornien ist bestätigt (Vinewood aka. Hollywood aka. Los Angeles). San Andreas Kontrollschilder und eine Aufschrift auf dem Bankräuber-Insektenkiller-Van mit «Los Santos» bedeutet klar dass die allgemeinen Gerüchte mit der Rückkehr von San Andreas und L.A.-Kopie richtig lagen. Aber schon beim vermeintlichen Latino-Hauptcharakter scheiden sich die Geister. Seinem Dialekt nach zu schliessen und nach der Aussage «moved here because of the weather» muss das nicht unbedingt zutreffen. Eher nicht. Niko Bellic ist es auch nicht, falsche Stimme und kein entsprechender Akzent.

Der Soundtrack des Trailers ist ein Song aus dem Jahr 1968 von einer britischen Band namens «The Small Faces» vom Album «Ogdens' Nut Gone Flake». Die werden bestimmt ein Revival erleben, falls sie noch leben.

Unser Tipp: Ein neuer Charakter mit neuer Hintergrundgeschichte. Scheint ein alternder Gangster zu sein, der sich eigentlich zur Ruhe legen wollte, dann aber doch alles anders kam. Die Guten spielen wir also auch nicht. Weiteres Gerücht weg vom Tisch. In Frage kämen dafür die Gebrüder De Silva. Es soll um die Gebrüder Simon, Kevin und Albert gehen, für deren Sprechrollen Rockstar letztes Jahr Schauspieler gesucht hat.

Offenbahr trägt das ganze Setting einen Anklang der Finanzkrise, die Hausverkaufs-Szenen, die Arbeitslosen, die Bettler und stillstehenden Neubau-Türme deuten darauf hin. Schön wäre wenn wir wieder Liegenschaften erwerben dürften. Und wieso dazu nicht auch gleich ein paar Substanzen für den Wiederverkauf? Chinatown Wars lässt grüssen.

Last but not least, nicht zu vergessen, der Kampfjet und der Lear-Jet in der Schlussszene. Wir dürfen also wohl wieder rumfliegen in höherem Tempo als in GTA4 mit den drögen Helis.

Hoffen wir mal dass Rockstar bald einige Erklärungen zum Gezeigten verlauten lässt.


[Update 4] Weitere Details aufgetaucht: Mehr Gerüchte als Fakten?

Gemäss einem mysteriösen Post, welcher am Freitag in einem amerikanischen Forum aufgetaucht ist, gibt es folgende Neuigkeiten (Achtung, es könnte sich sogar um erste Story-Spoiler handeln). Unser Eindruck: Hmmja... klingt nicht alles sehr plausibel, aber lest selbst:

  • Der Hauptcharakter heisst Adrian und ist Latino

  • Schauplatz ist San Andreas im Jahr 2012. Das Spiel macht sich auch über das ganze Weltenende-Dings mit den Mayas lustig

  • Das Spiel beginnt in Los Santos, in einem feindlichen Gang-Revier

  • Geld spielt eine wichtigere Rolle als früher

  • Kooperative Story spielbar

  • 32 Spieler Multiplayer auf Konsolen, 64 auf PC

  • PC-Version erscheint zeitgleich mit Konsolenversionen

  • San Andreas beinhaltet alle Städte wie im Vorgänger mit dem gleichen Namen

  • Bandenkriege kehren zurück

  • Der Hauptdarsteller stirbt, sein Bruder macht weiter (Der Forumbeitrag sagt «wie in RDR», bloss stirbt da Marston nicht)

  • Die Hauptgeschichte dreht sich um einen grossen Drogendeal, in dem auch die Familie des Potragonisten eine Rolle spielt

  • Autos können modifiziert und tiefergelegt werden

  • Es wird 9 Radiostationen geben

  • Das 6-Sterne-Wanted-Level kehrt zurück in Form der Nationalgarde

  • Das Deckungssystem wurde ausgebaut und verbessert (eine direkte Folge von Max Payne 3?)

  • Vier unterschiedliche Enden basierend auf den moralischen Entscheidungen des Spielers (2 gute, 2 böse Enden)

  • Mehr Optionen für die Partnerwahl

  • Der Trailer wird 1.04 Minuten lang sein (okay, das können wir überprüfen)


[Update 3] «Wir werden hoffentlich weiterhin interessante Games kreieren, und das ist so ziemlich alles, worauf man hoffen kann.»

Screenshot

Aus aktuellem Anlass gibt's auf ign.de ein interessantes Interview mit Dan Houser, einem der Gründer und führenden Köpfe bei Rockstar Games. Er spricht über GTA3, die Revolution der Openworld-Actionspiel und die Zukunft der Videogames. Wirklich empfehlenswert.


[Update 2] Was sind eure brennendsten Fragen hinsichtlich des ersten Trailers?

Unsere lauten wie folgt:

  • Wann genau erscheint das Spiel? Unser Tipp: November oder Weihnachten 2012. Rockstars PR-Kampagnen dauern erfahrungsgemäss ein Jahr.

  • Wird GTA5 auch für mobile Gameplattformen wie die Vita erscheinen? Unser Tipp: Ja.

  • Spielen wir die Guten oder die Bösen? Gemessen an L.A. Noire und Red Dead Redemption wäre es nicht verwunderlich, wenn Rockstar den Gangstern den Rücken kehrt. Unser Tipp: Schuster bleib bei deinen Leisten – aber wir dürfen wohl beide Seiten ausprobieren. Mehrere spielbare Charakteren könnten das locker ermöglichen.

  • Erwartet uns noch mehr Ernsthaftigkeit als in GTA4? San Andreas liess uns mehr verrückte Dinge anstellen, als Niko Bellic und seine Episode-Kameraden in Liberty City. Ein Anzeichen für wieder mehr Freiheiten sind die Episoden-Erweiterungen, welche deutlich mehr Ironie und Abgefahrenheit nach L.C. zurückbrachten. Mir persönlich hat die gewisse Schwere und Fassbarkeit von Niko gut gefallen. Unser Tipp: GTA5 wird wieder etwas ausgefallener nach den Trends zu gesteigerter «Erwachsenheit» in Red Dead Redemption und L.A. Noire.

  • Was dürfen wir von der Grafik erwarten? Red Dead Redemption mit einer erneuerten Euphoria-Engine war ein Augenschmaus und stellte GTA4 in jeder Hinsicht in den den Schatten. Unser Tipp: Rockstar bringt Gesichtsanimationen auf Level L.A. Noire und Originalität von Figuren aus Red Dead Redemption mit in GTA5.

  • Dürfen wir endlich unsere Waffen behalten, auch wenn die Munition auf 0 steht? Unser Tipp: Ja.

  • Dürfen wir auch auf Konsolen in Egoperspektive spielen? Unser Tipp: Nein.

  • Wird GTA5 das meistverkaufte Spiel aller Zeiten auf HD-Konsolen? Unser Tipp: GTA5 wird auch das meistvorbestellte Spiel aller Zeiten werden.

  • Erscheint die grafisch schönste Konsolenversion von GTA5 auf der Wii U? Unser Tipp: Gut möglich.

  • Wird uns der Release-Hype nächstes Jahr um den Verstand bringen? Unser Tipp: Könnte sein.


[Update] Das Logo stammt von einem antiken Silber-Zertifikat

Screenshot

Die Passion für die US-Währung in jegwelcher Form hat ja bekanntlicherweise Tradition in GTA-Games. Die neuste Anlehnung stammt von einem Wertpapier auf Silberwert-Basis, welches in den USA zwischen 1878 und 1964 in Gebrauch war. Die Scheine hätten auch heute noch einen Wert, also wären theoretisch immernoch ein valables Zahlungsmittel.

Das Design aus dem Jahr 1899 trägt das Antlitz von Running Antelope (Rennende Antilope), einem Indianerhäuptling, der sich für Kooperation und Frieden mit den weissen Siedlern einsetzte, statt sie zu bekämpfen.

Die Bedeutung im Zusammenhang mit GTA 5 liegt weitgehend im Dunkeln. Es kann alles und nichts heissen. Fest steht, dass die römische V sich ausserordentlich gut macht in den Grand Theft Auto Wordmarks, wo hingegen banale Zahlen etwas arg plump erscheinen würden. Oder nicht?


Originalmeldung

Screenshot

Wir werden euch selbstverständlich laufend mit den neusten Infos, Trailern und Screenshots an dieser Stelle auf dem Laufenden halten.

Wir erinnern uns an dieser Stelle mit wohligem Gefühl an den Debut-Trailer zu GTA4 zurück, welcher keine Gamerseele kalt liess damals im März 2007 (Wow! Ist das wirklich schon so lange her?). «Life is complicated. I killed people, smuggled people, sold people. Perhaps here things will be different.» LEGENDÄR.

Via Kotaku


Du kannst DN, den Autor dieses Beitrags, über seine Kontakt-Seite erreichen.


Das könnte dich auch interessieren:


Abonniere Kommentare zu diesem Artikel.ch als RSS-Feed
Grand Theft Auto 5
Erhältlich für PlayStation 3, Xbox 360
Von Rockstar Games (Developer, Publisher)