MEINUNG
Meinung | Wii U

[GC 2012] Die Wii U und Ubisoft

vor 4 Jahren von LKM

Wie schon bei der Wii positioniert sich Ubisoft auch bei der Wii U als starker Launch-Supporter. Bisher hat der Publisher bereits eine ganze Reihe von Wii U-Titeln angekündigt.

  • Rabbids Land
  • Your Shape: Fitness Evolved 2013
  • Sports Connection
  • Just Dance 4
  • Marvel Avengers: Battle for Earth
  • ZombiU
  • Rayman Legends
  • Assassin's Creed 3

Viele davon werden zum Start der Konsole in den Läden stehen, und einige konnten wir an der Gamescom nicht nur sehen, sondern sogar selber kurz anspielen.

Screenshot

Rabbids Land

Die Minigames-Sammlung mit den wahnsinnigen Hasen macht den bisher besten Gebrauch vom Bildschirm-Controller der Wii U. Mehrere Spieler treten gegeneinander an; der Spieler, der jeweils an der Reihe ist, nimmt vom Bildschirm-Controller Besitz.

Screenshot

Das Spiel erinnert an Mario Party. In jeder Runde würfelt man, und bewegt dann seinen Rabbid über ein Spielfeld. Je nach Feld werden Ereignisse aktiviert, oder es kommt zum Minigame gegen einen Mitspieler, welcher vom Game ausgewählt wird. Dieser tritt mit dem normalen Motion-Controller an, entweder zu einem Kampf gegen den Spieler mit dem Bildschirm-Controller, oder zu einem kollaborativen Minigame.

Screenshot

Besonders witzig war ein Geisterjäger-Spiel, bei dem die beiden aktiven Spieler miteinander möglichst viele Geister sammeln müssen. Der Spieler mit dem Bildschirm-Controller schaut durch seinen Bildschirm, um Geister zu entdecken. Danach sagt er seinem Kollegen mit dem Motion-Controller, wo sich der Geist befindet. Hat der Kollege den Geist gefunden, "saugt" er ihn in den Motion Controller, und "legt" ihn danach in den Bildschirm-Controller (der Motion Controller erkennt, ob er gerade auf den TV oder auf den Bildschirm-Controller gerichtet ist, und funktioniert mit beiden).

Das ist alles etwas schwierig zu erklären. Relevant ist hier lediglich, dass das alles enorm viel Spass macht.

Your Shape

Your Shape: Fitness Evolved 2013 ist ein Fitness-Spiel, welches verschiedene Trainingsprogramme zusammenstellt, die man dann mit Anweisungen vom Bildschirm-Controller ausführt. Witzig: das Spiel verfügt über ein Rezeptbuch mit gesunden Rezepten. Idee ist, dass man den Bildschirm-Controller in die Küche mitnimmt, und ihn dort als Rezeptbuch-Ersatz verwendet.

Screenshot

Sports Connection

Sports Connection ist Ubisofts Version von Wii Sports. Vier verschiedene Sportarten werden angeboten, von denen wir zwei gesehen haben. Die sechs Spiele sind:

  • American Football
  • Golf
  • Kart Racing
  • Fussball
  • Tennis
  • Baseball

Die Spiele unterstützen asymmetrisches Multiplayer-Gaming, bei dem ein Spieler den Bildschirm-Controller verwendet (z.B. um Offense-Taktik im American Football festzulegen), während der andere Spieler mit dem Motion-Controller spielt (z.B. für Defense im American Football).

Gesehen haben wir Baseball und Kart. Im Baseball-Spiel spielt der Werfer mit dem Bildschirm-Controller und legt den Wurf fest. Der Schläger haut den Ball dann mit dem Motion Controller weg; danach hat der Werfer die Chance, den Ball mit dem Bildschirm-Controller wieder aufzufangen.

Screenshot

Beim Kart-Spiel handelt es sich um ein realistisches Rennspiel (also ohne Bananenschalen und Raketen), welches recht witzig aussieht.

Just Dance 4

Just Dance ist ein typisches Tanz-Spiel. Neu ist ein Battle-Modus, wie man ihn aus Dance Central bereits kennt. Wer eine Xbox mit Kinect hat, kauft sich wohl lieber diese Version statt die Version auf der Wii U.

Screenshot

Assassin's Creed 3

Selber spielen konnten wir das Game zwar nicht, aussehen tut es aber bereits absolut unglaublich. Vorgespielt wurde uns ein Seegefecht zwischen verschiedenen Schiffen.

Screenshot

Das Spiel läuft butterweich auf der Wii, trotz realistischer Wellenphysik und vielen Lichteffekten. Im Vergleich zur PS3-Version liegt die Grafik noch etwas im Rücktreffen. Unklar ist, ob das mit der Hardware der Wii U zusammenhängt, oder ob die Wii U-Version aktuell noch weniger stark optimiert ist als die PS3-Version.

Wii U

Zum Schluss ein paar Worte zur Wii U selber. Was genau die grafischen Fähigkeiten der kleinen weissen Box sind, können wir noch nicht beurteilen. Wirklich von den Socken gehauen hat uns nichts, was wir an der Gamescom gesehen haben; da bieten aktuelle PS3- und Xbox 360-Games deutlich mehr. Fakt ist aber auch, dass wir keine endgültigen Versionen von Wii U-Games gesehen haben. Dazu kommt, dass die erste Spiele-Ladung für eine neue Konsolen-Generation nie alles aus einer Konsole holt, was möglich ist. Wie gut Wii U-Spiele schlussendlich aussehen werden, bleibt also nach wie vor offen.

Wichtiger ist: der Bildschirm-Controller der Wii U liegt super in der Hand. Er ist leicht, und trotz grossem, hellem Bildschirm wirkt er nicht zu klobbig. Auch wichtig: wenn die Wii U Bilder vom TV auf den Remote synchronisiert, gibt es zwar eine minime Verzögerung, die aber kaum bemerkbar ist und sich im Bereich von ein paar Hundertstel einer Sekunde befindet.

Die bisher angekündigten Spiele machen, abgesehen von Rabbids und Sports Connection, keinen besonders kleveren Gebrauch vom Bildschirm-Controller. Gerade Rabbids macht aber klar, dass hier enorm viel supercoole Ideen möglich sind, von denen wir erst Ansatzweise etwas gesehen haben.

Zum Schluss

Ubisoft, wo bleibt Red Steel 3 für die Wii U? Please!!!

Du kannst LKM, den Autor dieses Beitrags, über seine Kontakt-Seite erreichen.


Abonniere Kommentare zu diesem Artikel.ch als RSS-Feed