NEWS
News

Pimp your Pen & Paper mit Roll20

vor 5 Jahren von DN

Wer kennt sie nicht, die gemütlichen Sessions an einem grossen Tisch — alle Spieler mit Würfeln und Schreibern bewaffnet, gebannt den Worten des Spielleiters lauschend. Bereits vor 20 Jahren waren diverse Systeme erhältlich, viele Spielgruppen — wie auch wir — haben unsere eigenen Regeln und Spielmechanismen gebildet. Jetzt greift ein Online-Tool zur freien Benutzung den Masterminds dieser Welt unter die Arme.


Der Traum eines jeden Spielleiters

Ein virtueller Tabletop — welcher Spielleiter wünscht sich nicht sowas in der Art? Ein Team in den USA hat sich via Kickstarter genau diese Idee finanzieren lassen. Der Online-Tabletop für Rollenspielsessions am Tisch mit Bleistift und Heldenbrief in der Hand erblickt bald das Licht des freien Zugangs und überzeugt bereits in der Beta-Phase.

Screenshot Screenshot

Die Features des webbasierten Gamemaster-Tools können frei in Komplexität und Nutzen für die jeweilige Session zurechtgestutzt werden. So kann man sowohl lediglich ein paar Maps für Kämpfe nutzen — was die leidige Zeichnerei von Krokis hinfällig macht — als auch ganze Monsterbibliotheken anlegen, Sounds von Soundcloud einbetten und Heldenportraits hinterlegen.

Besonders nützlich: Das Einsetzen von Karten für das Auskundschaften von Ruinen und das Bewältigen von auftretenden Monstern oder bösen Fallen. Inklusive Spielerbewegung und Fog Of War! Wow. Top!

Aber seht selbst:

Mehr Infos gibt's auf der Website von Roll20

Du kannst DN, den Autor dieses Beitrags, über seine Kontakt-Seite erreichen.

Bilder


Abonniere Kommentare zu diesem Artikel.ch als RSS-Feed