MEINUNG
Meinung | PS3 | PS4 | Vita

[E3 2013] Sony sorgt für Furore mit der PS4

vor 3 Jahren von DN, Aktualisiert: vor 3 Jahren

Nach der eher mittelprächtigen Microsoft-Show war die Welt-Gamerpresse umso mehr gespannt auf Sonys Plädoyer für eine bessere Gamerzukunft. Und die Japaner haben ganz ordentlich die Sau rausgelassen, im positiven Sinn. Jetzt wissen wir, dass die PS4 ein langweiliges Schwarzkisten-Design haben wird, dass sie für $399 / EUR 399 / CHF 499 (?) auf den Markt kommen wird, und dass Sony die besseren Karten im Next-Gen-Battle besitzt.


Viel PS4, wenig altes Eisen

Screenshot

Sony setzte gleich zu Beginn die richtigen Akzente. Die Meldung, dass Elder Scrolls Online exklusiv auf der PS4 eine Betaphase spendiert kriegt, war doch eher erstaunlich.

Auch sonst war (fast) alles PS4. Zwar gab es einen neuen Trailer zum allerseits heiss erwarteten neuen Spiel «BEYOND Two Souls» von Quantic Dream, und ein paar Infos zur Vita, aber die Show stand ganz im Zeichen der PlayStation 4. Diese erhielt dann auch gleich ein paar neue Trailer spendiert, hier eine Auswahl daraus. Darunter sind das neue The Order 1866 von Santa Monica Studios, Watch Dogs, Killzone Shadow Fall, inFamous Second Son, Destiny, Final Fantasy 5 und Co:

--

--

--

--

--

--

--

--

--

Formsache?

Screenshot Screenshot

Die Form der Kiste ist inzwischen auch bekannt, und so dürfen wir uns auch zukünftig auf langweilige eckige Kisten im Wohnzimmer freuen. Etwas mehr Mut und ein paar Kanten weniger wären auch was gewesen, finde ich.

Der Knaller kam später in der Show, als der Preis bekannt wurde: 399$, 399 EUR (und wohl CHF 499) unterbieten den angekündigten Startpreis der Xbox One um satte 20%. Damit hat wohl niemand gerechnet.

Auch sehr nett von Sony ist der Verzicht auf jeglichen DRM, Kopierschutz, Gebrautgamehandel-Einschränkungen und zuguterletzt auch kein Online-Zwang. Bravo!

Fazit

Sony bot tolle Neuigkeiten zur Konsole PS4: Ein fairer Preis, benutzerfreundliche Policies, alles da.

Das Design hat mich nicht so überzeugt. Schwarze Kiste (Gähn!) Wieso kein Mut? Weiss? Silber?

Die Games: Schöne Bilder zu bekannten Titeln, das war sehr flott. Aber leider kein neues Uncharted, kein neues God Of War. Dafür eine neue Franchise aus den Schmieden der Santa Monica Studios, welche doch einiges verspricht.

Du kannst DN, den Autor dieses Beitrags, über seine Kontakt-Seite erreichen.

Bilder


# vor 3 Jahren
Sony hat an ihrer PK sicherlich vieles richtig gemacht. Einziger Wermutstropfen ist, dass Onlinegaming nun auch kostenpflichtig wird, wobei die positiven Aspekte (kein zusätzliches DRM, freies Spiele Verleihen und Verkaufen, kein Onlinezwang etc.) massiv überwiegen. Der Fokus scheint hier eindeutig auf das Spielen und die Spieler gelegt zu sein. Ein gutes Zeichen, aus meiner Sicht.
Die Kamera optional zu machen und dafür den Preis zu senken ist ebenfalls ein deutlicher Vorteil gegenüber der XBOX ONE. Auch wenn Sony nicht das Rennen im Heimentertainement-Bereich gewinnt, so gewinnen Sie wahrscheinlich das Rennen der Spielekonsolen ...
KKKK
 
 


1990
0 2 7
# vor 3 Jahren
Ich glaube nicht, dass wir darüber schon irgendwo berichtet haben, aber hier ist noch ein weiterer PS4-Pluspunkt: Ars Technica hat soeben berichtet, dass es bei der PS4 kein Region Locking geben wird.

"Elsewhere on Twitter, Sony provided some good news to potential PlayStation 4 owners who might want to buy games from across the ocean. In response to a direct question, Sony third-party relations manager Brad Douglas tweeted that "SCEI PR tells me 'no region locking' [for the PS4]."

http://arstechnica.com/gaming/2013/06/ps4-owners-will-need-playstation -plus-subscription-for-online-multiplayer/

Für Gamer sieht's echt so aus, als ob es in dieser Generation rein aus Hardware-Perspektive zumindest bei der Wahl zwischen PS4 und Xbox eine ziemlich klare Entscheidung gäbe. Schlussendlich werden die Spiele natürlich eine wichtige Rolle spielen, aber man darf wohl davon ausgehen, dass dank dem ähnlichen Hardware-Design nur wenig Third-Party-Spiele exklusiv auf einer der beiden Konsolen bleiben werden.
LKMLKM
 
 


10252
4 6 10
2 Kommentare
Abonniere Kommentare zu diesem Artikel.ch als RSS-Feed