NEWS
News | PS3 | Xbox 360

Fantasy-Action-RPG mit Teamplay macht Laune

vor 6 Jahren von DN

Vor einiger Zeit haben wir bereits einmal über den interessanten Co-Op-Titel Hunted berichtet. Inzwischen sind einige Monate ins Land gezogen, und die Leute bei InXile waren fleissig mit dem Verarbeiten von Kritiken und Feedbacks seitens der Schreiberzunft. Der neuste Build kann sich denn auch sehen lassen.


Neu mit Splitscreen

Hunted wird bei Erscheinungstermin Anfang Juni mit einem Zwei-Spieler-Splitscreenmodus aufwarten. Dies dürfte für spassige Abende in dunklen Gefilden sorgen, wo man mit einem Action-affinen Freund (oder Freundin) gemeinsam auf Monsterjagd gehen kann — auf der Couch sitzend. Yay! Solche Neuigkeiten erfreuen das Gamerherz.

Screenshot

Screenshot

Allein oder zu zweit metzgen

Die Basis des Gameplays ist nach wie vor actionlastig. Das stimmige Setting und die beiden Protagonisten Caddoc, ein Nahkämpfer mit ordentlich Haue, und E'lara, die elbische Bogenschützin mit Eleganz, scheinen Potential für interessante Dynamik im Spiel zu bieten. Ob sich das auch bewahrheitet, werden wir sehen, wenn die finale Version erhältich ist.

Die Zusammenarbeit der beiden Figuren ist auf jeden Fall nicht reine Dekoration. So kann Caddoc beispielsweise E'laras Schwert für eine zeitlang aufmotzen, und sie wird so fast genauso stark wie er im Getümmel, wo sie sich sonst mit Vorteil eher raushält. Oder er kann eine Handvoll Gegner mit seinen Schwerkraft-Fähigkeiten in die Luft schleudern, wodurch sie einfache Ziele werden für E'laras Bogen. Und auch da gibt es Varianten, wie z.B. die Möglichkeit, die Gegner in der Luft einzufrieren, wonach sie am Boden zerscheppern beim Wiederaufprall.

Screenshot

Der Begriff «deckungsbasierte Shooter im Fantasygewand», wie den Titel manche Gameschreiberling-Kollegen getauft haben, scheint uns etwas arg reduzierend. Falls es InXile fertigbringt, das Spielgeschehen flüssig zu halten und einige wirklich spezielle Co-Op-Mechanismen einzubauen, dürfen wir uns auf einen besonderen Action-Schmaus freuen.

Ein bisher unangekündigtes Element bildet der Crucible-Modus. Damit dürfen Spieler nach Herzenswünschen eigenen Level aka Höhlen basteln und diese dann mit Freunden auf der Couch oder via Online erproben. Mehr Details zum Dungeon-Bau-Tool:

Du kannst DN, den Autor dieses Beitrags, über seine Kontakt-Seite erreichen.


Das könnte dich auch interessieren:


Abonniere Kommentare zu diesem Artikel.ch als RSS-Feed
Hunted: The Demon's Forge
Erhältlich für PlayStation 3, Xbox 360
Von Bethesda Softworks (Developer, Publisher)