NEWS
News | 3DS | Wii

[GC 2011] Zu Besuch bei Nintendo

vor 5 Jahren von DN, Aktualisiert: vor 5 Jahren

«Super Mario hat uns auf Telefon geplaudert», hatten wir verlauten lassen. Den Beweis dazu findet ihr hier. Neben dieser unerhaltsamen Begegnung haben wir uns selbstverständlich auch einige der kommenden Top-Titel mit einem kurzen Hands-On einverleibt. Hier unser Bericht:

Ja, der Besuch in der Business-Area von Nintendo war sehr nett. Angefangen bei der herzlichen Begrüssung durch Said (Thx again man!), über das charmante Lächeln der Promo-Ladies...

Screenshot

... über das lustige Treffen mit Charles Martinet – weil's so schön war, nochmal das Voice-Greeting von Mario an uns – ...

Screenshot

... bis zu den Games: Nintendo hat uns eine genüssliche Stunde beschert. Soweit so gut. Hier unser Eindruck von N's Herbst- und Winterhits:

Mario Kart 3DS

Den Anfang unseres Rundgangs machte der Klempner-Rennstall, dessen Vehikel wir zum ersten Mal selber probefahren durften. Die drei zur Verfügung stehenden Test-Tracks hatten es auf jeden Fall auch in dieser frühen Form schon in sich. Man darf sein Fahrzeug personalisieren mit einer Auswahl von Rädern (und später im fertigen Spiel wohl auch noch anderen Dingen).

Ein komplett neues Feature ist der ausfahrbare Deltasegler, der bei Jumps über grosse Gräben zum Einsatz kommt.

Ein Highlight unserer kurzen Hands-Ons war das Unterwasserlevel, wo man vom «Trockenen» kommend eine Strecke auf dem Grund eines Teiches rumtuckert. Die Stimmung unter Wasser ist toll umgesetzt.

Unsere Fragen zu Ad-Hoc-Multiplayer über WiFi konnten uns die Leute von Nintendo leider (noch) nicht beantworten, wir sind also gespannt. Weihnachten dieses Jahres wissen wir mehr.

Super Mario 3DS

Der Name ist hier natürlich Programm. Mario's Premiere auf dem neuen Handheld entspricht einer Mischung aus Super Mario Galaxy und Mario 64. Die Controls funktionieren ganz ordentlich, wenn auch nicht ganz so knackig wie auf der Wii. Für geübte 3DS-Gamer sicherlich kein Hindernis.

Das Spiel kommt gewohnt knuffig daher, viele kleine Animationen und Details in der Spielwelt sorgen für Laune. Hier hat Nintendo einen schmucken Hit im Kästchen, der dem 3DS Ende Jahr sicherlich einen Schub verleihen wird. Wir fragen uns bloss, warum Nintendo nicht früher damit aufgefahren ist.

Zelda Skyward Sword Wii

In unserem kurzen Ausflug in Link's neustes Abenteur konnten wir uns von der vollständigen Wii Motion Plus-Unterstützung überzeugen. Die Kämpfe gewinnen damit eine neue Dimension. Auch für Bogenschiessen dürfen die erweiterten Bewegungs-Controls eingesetzt werden.

Das Anvisieren und Bekämpfen der Gegner klappt ganz gut. Manche Widersacher müssen mit der richtigen Taktik angegangen werden, da sie gegen manche Angriffe im Nahkampf immun sind. So wird das neue Zelda streckenweise zu einem halben Boxkampf. Die Lücke in der Deckung des Gegner suchen, Timing abstimmen, Schwert schwingen und zuschlagen.

Ein Zelda wäre kein Zelda wenn nicht eine neue epische Story auf uns warten würde. Haufenweise neue Items schlummern im Spiel, um gefunden und eingesetzt zu werden. Darunter ein dronenartiges Flugding, welches man mit Egoperspektive steuern kann und so einige der knackigen Rätsel löst.

Andere Situationen erfordern das korrekte Positionieren des eigenen Schwertes, wie z.B. in der einen Szene, die wir gespielt haben. Drei Augen sind neben und oberhalb einer Tür platziert. Nur wenn die Augen genau richtig ausgerichtet sind, geht die Tür auf. Um der Aufgabe Herr zu werden, mussten wir erst auf einer Erhöhung eine Kiste finden, uns draufstellen und so das Schwert über Link's Kopf bewegen. Die Augen folgten dem Schwert und liessen uns schlussendlich durch.

Luigi's Mansion 2 3DS

Das Spass-Highlight unseres Besuches, zumindest aus meiner Sicht, war das Staubsauger-Gespenster-Jäger-Abenteuer mit Luigi in seiner zweiten Rolle als Ghostbuster.

Das von Geistern heimgesuchte Haus ist wunderschön in Szene gesetzt, und das Absaugen der ungebetenen Gäste erfordert einiges an Geschick. Lustigerweise kommt trotz der Comic-Optik auch ein leichtes Gruselfeeling auf, wenn Luigi mit schlotternden Knien und Taschenlampe durch die Gänge wandert. Ganz klares Daumen hoch für Luigis neuste Geisterkämpfe.

Kid Icarus: Uprising 3DS

Eine weitere Premiere durften wir uns mit Kid Icarus für den 3DS einverleiben. Zu Beginn darf man eine Spezialwaffe für das Spiel auswählen, natürlich entschieden wir uns für die grosse Wumme. Kann ja nie schaden.

Das Game funktioniert wie ein Shooter on rails. In der kurzen Sequenz, die wir gespielt haben, flogen wir in High-Speed durch die Wolken einer fremden Welt und steuerten mit dem unteren Display des 3DS unter Einsatz des Pens unser Fadenkreuz. Der 3D-Effekt war sehr cool umgesetzt, Kid Icarus' Einstand auf dem 3D-Wunderding kommt mit äusserst hübschen Visuals daher. Das Ganze erinnert fast ein klein wenig an Star Fox (dessen Neuauflage leider immernoch nicht spielbar war).

Die Mission ging wenig später per pedes weiter. Die Mechanismen blieben in etwa dieselben. Der Gesamteindruck war positiv, wo ich persönlich ein paar Zweifel anbringe ist beim Handling des Gerätes. Bereits nach einigen Minuten waren meine Hände etwas verkrampft. Es lohnt sich also eher sitzend mit einer Unterlage zum Anlehnen für den 3DS zu spielen. Ganz genial war die ganze Präsentation, insbesondere die Optik.

Kirby Wii

Zuguterletzt schmissen wir gemeinsam eine Runde Kirby im 4-Player Modus. Jeder Charakter bringt spassige Spezialfertigkeiten mit, und das Spektakel ist Fun pur mit den ganzen Animationen und den liebevoll gestalteten Levels.

Kirby frass sich durch die Gegnerscharen, während mein Kollege neben mir in digitaler Form auf dem Screen mit dem Hammer Kleinholz machte aus den heranströmenden Unholden. Grosse Multiplayer-Freuden kommen hier auf uns zu.

Gesamteindruck

Wie zu erwarten war, hat Nintendo hier einige ganz grandiose Games am Start für das nächste Halbjahr.

Die Frage blieb sicher, wieso die insbesondere die beiden Knaller Mario Kart und Super Mario für den 3DS erst dermassen lange nach dem Launch des Handhelds erscheinen.

Schade fand ich persönlich das Ausbleiben von Star Fox für den 3DS. Dieses hätte ich liebend gerne angespielt.


Du kannst DN, den Autor dieses Beitrags, über seine Kontakt-Seite erreichen.

Bilder


Das könnte dich auch interessieren:


Abonniere Kommentare zu diesem Artikel.ch als RSS-Feed
Zelda: Skyward Sword
Erhältlich für Wii
Von Nintendo (Developer, Publisher)
Kirby Wii
Erhältlich für Wii
Von Nintendo (Developer, Publisher)
Super Mario 3D
Erhältlich für Nintendo 3DS
Von Nintendo (Developer, Publisher)
Mario Kart 3D
Erhältlich für Nintendo 3DS
Von Nintendo (Developer, Publisher)
Kid Icarus: Uprising
Erhältlich für Nintendo 3DS
Von Nintendo (Developer, Publisher)