MEINUNG
Meinung | 3DS | PS3 | Vita | Wii U | Xbox 360

[Updated] E3 2012 - Viel Blut, wenige Highlights

vor 4 Jahren von DN, Aktualisiert: vor 4 Jahren


Update 3: Star Wars 1313 feiert sein Debut

Von LucasArts gibt es ebenfalls News, und zwar erscheint nächstes Jahr ein neues «echtes» Star Wars-Game. Die ersten Gamplay-Szenen erinnern ein wenig an Uncharted, und ähnlich linear soll sich das neue Krieg der Sterne-Epos auch spielen:


Update 2: Castlevania 2 endlich auch mal in bewegten Bildern

Njoy!


Update: Epic präsentierte die Unreal Engine 4 zum ersten Mal weltweit

Die neue Grafikmaschine lief gemäss Epic Games auf einem PC mit einer einzelnen Grafikkarte. Sehr vielversprechend, insbesondere auch die Aussage der Entwickler dass bei Epic bereits einige Spiele basierend auf der neuen Technologie in Arbeit seien:


[Originaltext] Die Publisher scheinen eine Art Blut-Rekord aufstellen zu wollen. Betrachtet man die wichtigsten Top-Titel für den Rest von diesem und die erste Hälfte vom nächsten Jahr, so scheint der Blutdurst unstillbar. Egal ob in Assassin's Creed 3, im neuen Splinter Cell, in Gears Of War Judgement, in The Last Of Us, in Ninja Gaiden 3, in Watch Dogs oder anderen Blockbustern: Es spritzt und kocht das Blut dass es selbst für abgebrühte Shooterfans an die Grenze geht. Selbst die Wii U wartet mit einem eigenen Brutalo-Zombie-Game in Egoperspektive auf, produziert von Ubisoft unter dem Namen «ZombieU». Grossartig! Was hatte die bedeutenste Game-Messe der Gegenwart dieses Jahr sonst noch zu bieten ausser Gemetzel? Meine Highlights der E3 2012 im Überblick.


Microsoft lebt

Das ist dann aber auch schon fast alles. Keine neue Konsole, kein Handheld, kaum neue Spiele. Neben News zu Halo 4 und dem neuen Gears Of War mit dem Zusatz «Judgement» hatte der US-Software-Gigant nicht sehr viel Neues zu bieten.

Hier der erste Trailer zu Judgement:

Und zu Halo 4:

Sony mit einer grossen Premiere

Screenshot

Die PlayStation 3 und die Vita erhalten im Verlauf der nächsten 12 Monate einiges an neuem Gamefutter. Nichts davon ist wirklich neu oder war unangekündigt, aber immerhin gab es erstmals ein paar Details zu Assassin's Creed 3 Liberation für die Vita zu sehen:

Insbesondere die Verlinkung von AC3 für PS3 und dem mobilen Titel mit der neuen weiblichen Hauptfigur Aveline dürfte interessant werden.

Aus meiner Sicht eines der absoluten Highlights der E3 war eine der wenigen echten Premieren, nämlich die Ankündigung eines neuen Spiels von den Machern von Heavy Rain (Quantic Dream). BEYOND - Two Souls scheint etwas actionlastiger als bisherige Titel von QD und die Gesichtsanimationen sind erste Sahne:

Ebenfalls ein erster Trailer mit viel Blut gabs zu The Last Of Us, siehe Lukas' Artikel zum Thema

Nintendo bringt Hardcore-Controller für Wii U

Neben dem eindrücklichen Start-Line-Up für die neue N-Konsole war insbesondere der spezielle Xbox-ähnliche Controller interessant, welcher als Zubehör für Spiele wie Assassin's Creed 3 oder Mass Effect 3 durchaus Sinn macht.

Bekannt wurde neu, dass die Wii U die Möglichkeit bietet, den angeschlossenen Bildschirm abzuschalten und auf dem Tablet-Controller weiterzuspielen. Das wäre ein Traum eines jeden Knaben gewesen zu Zeiten, als man noch vom Screen weg zu Bett geschickt wurde.

Zu den Spezifikationen der Wii U wurde noch nicht viel mehr Genaues bekannt, ausser dass im Inneren ein Multicore Prozessor von IBM werkelt (wohl Power PC-Basis), und dazu eine Radeon HD von AMD surrt. Also eine ähnliche Architektur wie die Xbox 360, aber wohl etwas frischer und mit ein paar Prozent mehr Saft.

Nintendo Italia hat ein schmackhaftes Video mit allen Games zum Wii U-Launch zusammengestellt:

Auch für die Wii U erscheinen wird – wie bereits bekannt war – Assassin's Creed 3. Hier ein paar frische Szenen von den Seegefechten, welche integrer Bestandteil sein sollen des Spiels inklusive dynamisches Wetter:

Out of the dark

Ubisoft sorgte mit der Neuankündigung von WATCH DOGS für Furore. In dem Spiel kontrolliert man als Hackergruppe eine Stadt, und kann entsprechend in das Geschehen eingreifen durch das Verursachen von Unfällen oder das Kappen von Stromleitungen:

Ein grafischer Leckerbissen kam von Square Enix auf den Teller, welcher Ingame-Szenen einer Next-Generations-Engine zeigt. Laut den Japanern soll auf der nächsten Konsolengeneration von Microsoft und Sony eine solche Qualität von Visuals auf uns warten. Das wollen wir erst mal sehen, aber natürlich hätten wir nichts dagegen


*Lukas hat ebenfalls bereits ein paar News beleuchtet


Du kannst DN, den Autor dieses Beitrags, über seine Kontakt-Seite erreichen.

Bilder


Das könnte dich auch interessieren:


Abonniere Kommentare zu diesem Artikel.ch als RSS-Feed
BEYOND: Two Souls
Erhältlich für PlayStation 3, PlayStation 4
Von Quantic Dream (Developer), Sony (Publisher)